Header Header Header Header

Sa, 29.07.2017 - 10:00 Uhr

Sportabzeichentag TuS Bergen von 1867 ...

So, 30.07.2017 - 09:00 Uhr

Workshop historische Golfschläger

So, 30.07.2017 - 13:00 Uhr

Ausgerechnet Sülze – eine Saline ...

Fr, 04.08.2017 - 19:00 Uhr

Das Becklinger Moor - eine Landschaft ...



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen März 2017

Pressemitteilung Stadt Bergen 30.03.2017

Feuerwerk in Sülze-Waldhof

Im Rahmen einer privaten Feier wird am 01.04.2017  in Sülze-Waldhof gegen 21.50 Uhr für die Dauer von ca. 5 Minuten ein Feuerwerk abgebrannt.

Pressemitteilung Stadt Bergen 30.03.2017

„Bunte Eier Tag“ in Bergen im April – Ein Fest für Groß und Klein!

Ein „Bunte Eier Tag“ in Bergen als „buntes“ Fest für alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt Bergen und ihrer Umgebung findet am Samstag, dem 8. April 2017 von 15-18 Uhr rund ums Gemeindehaus der evangelischen Kirche Am Friedensplatz 1 statt. Bei Spiel und Spaß, bei Waffeln und bei Getränken sowie beim persönlichen Austausch sollen sich an diesem Nachmittag möglichst viele Menschen aus dem Raum Bergen in lockerer Atmosphäre kennen lernen und begegnen. 

Bunter Eiertag
Bunter Eiertag

Zum Programmablauf: Unter anderem werden bereits am Vormittag des Tages im Stadtgebiet von Bergen viele bunte Deko-Eier mit unterschiedlichen Nummern versteckt! Jeder - ob groß oder klein - der ein solches Ei findet, darf dieses dann beim Fest am Nachmittag im Gemeindehaus gegen eine kleine Überraschung eintauschen! Viel Freude wünschen wir allen Teilnehmenden beim Suchen, Finden und Eintauschen!

Für Kinder werden eine Hüpfburg, das schon so beliebte Kinderschminken, Spiel- und Bastelangebote wie das „Eier anmalen“ angeboten.

Die Veranstalter-Teams vom Projekt „Jugend stärken im Quartier“, das sind im Einzelnen die Pestalozzi-Stiftung, die St. Lamberti-Gemeinde sowie die Stadt Bergen möchten alle Interessierten an diesem Tag ganz herzlich willkommen heißen. Die Teilnahme ist kostenfrei!

 

Foto: Matthias Winkelmann, Lena Ludtmann, Marion Schmidt, Sabine Thubauville, Nadja Ohlhoff und Philipp Legrand

Pressemitteilung Stadt Bergen 28.03.2017

Neue Schulleiterin an der Hinrich-Wolffschule

Seit Februar ist Katja Tank die neue Schulleiterin der Hinrich-Wolff-Schule (HWS). Als Nachfolgerin von Karl-Heinz Brück, der sich in seinen verdienten Ruhestand begeben hat, möchte Tank viel an der Grundschule in Bergen bewegen.

Katja Tank vor dem Gebäude der Hinrich-Wolff-Schule
Katja Tank vor dem Gebäude der Hinrich-Wolff-Schule

„Ich finde die HWS toll, weil es eine Schule mit großem Potential ist“, sagt Tank, „auch über die engagierten Eltern freue ich mich sehr.“ Die neue Rektorin kommt aus Wietzendorf, hat selbst drei Kinder, einen Labrador namens Buddy sowie zwei Kater.

Besonders freue sich Tank über das Lehrerkollegium, das über alle Maße bereit sei, zu arbeiten und auch Mut zur Veränderung besitze. Anderenfalls sei das Pensum an Arbeit derzeit nicht zu bewältigen.

Die 45-jährige aus Wietzendorf weist aber auch darauf hin, dass sich einige Dinge in Zukunft ändern sollen. „Wir werden mit Nachdruck an der Schulkultur arbeiten“, erläutert die Rektorin.

Pressemitteilung Stadt Bergen 27.03.2017

Eingeschränkt geöffnet: Zulassungsstelle und Bücherei

Am Mittwoch, dem 29. März 2017 ändern sich die Öffnungszeiten für die Stadtbücherei und die Zulassungsstelle aufgrund einer Personalversammlung der Stadt Bergen. Die Zulassungsstelle hat daher nur bis 14 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei Bergen wird nachmittags verkürzt von 17 bis 19 Uhr ihre Türen für Besucher öffnen.

Büchereitür
Büchereitür

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 23.03.2017

Ausbildung neuer Jugendgruppenleiter in Bergen

Wer Spaß an der Arbeit mit jungen Leuten hat, hat dieses Jahr die Möglichkeit, an der Ausbildung zum Jugendgruppenleiter oder Jugendgruppenleiterin teilzunehmen. Nach erfolgreicher Teilnahme darf die beliebte „Juleica“ beantragt werden, eine Karte, mit der Jugendgruppenleiter viele tolle Vergünstigungen erhalten.

Juleica
Juleica

„Es gibt viele gute Gründe für den Erweb der Juleica und die Teilnahme am Kurs“, sagt Bernd Mill, Jugendpfleger der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Bergen. Es werden wichtige Aspekte der Jugendarbeit vermittelt, darunter das richtige Auftreten vor der Gruppe, Rechts- und Versicherungsfragen, Gruppenpädagogik, Spiele-, Medienpädagogik, oder das Kennenlernen von Spielen für die praktische Jugendarbeit.

Die Ausbildung beeinhaltet auch einen Erste-Hilfe-Kurs, damit die Teilnehmer bei kleineren Notfällen künftig bestens gerüstet sind.

In diesem Jahr bieten die Offene Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Bergen eine Ausbildung zum Jugendgruppenleiter oder zur Jugendgruppenleiterin an den Wochenenden vom 28.04. bis 30.04.17, vom 05.05. bis 7.05.17 und vom
19.05. - 21.05.17. Der Kurs findet in drei Blöcken statt. Nach erfolgreichem Abschluss kann man die JULEICA-Card beantragen.
Alle Seminarblöcke finden ohne Übernachtung als Tagesseminar statt. Die JULEICA-Ausbildung kostet 25 € incl. Erste-Hilfe-Kurs.
Seminarort: Jugendfreizeitstätte Bergwerk.
Teilnehmer/- innen: Ehrenamtliche Mitarbeiter aus der Jugend- und Vereinsarbeit
Mindestalter: 16 Jahre

Infos und Anmeldungen im Bergwerk, Ringstr. 7, 29303 Bergen, Tel. 05051-5707 oder per E-Mail bergwerk@bergen-online.de.

Pressemitteilung Stadt Bergen 22.03.2017

Abbau der mittleren Ampel am Friedensplatz

Die Stadt Bergen teilt mit, dass im Rahmen der Durchführung von Schwertransporten die Ampelanlage der Bundesstraße 3 auf der Mittelinsel „Am Friedensplatz“ sowie das Verkehrszeichen 222-20 (Vorgeschriebene Vorbeifahrt) im Zeitraum bis 24.04.2017 für die Durchfahrt des Schwertransportes abgebaut werden.

Rathaus
Rathaus

Die beiden äußeren Ampelanlagen bleiben stehen und gelten für die gesamte Überquerung durch Fuß- und Radfahrer. Die Querungszeit für Fußgänger wird bei dieser Maßnahme der neuen Situation angepasst. Nach Beendigung der Transporte wird die Ampel wieder aufgebaut.

 

 

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 20.03.2017

Mathe-Olympioniken aus der Hinrich-Wolff-Schule

Im Februar hat zum 56. Mal die 2. Stufe der Mathematik-Olympiade in Niedersachsen am Christian-Gymnasium in Hermannsburg stattgefunden. 93 Schülerinnen und Schüler aus acht verschiedenen Grundschulen in der Region haben daran teilgenommen.

Auch die Hinrich-Wolff-Schule war mit insgesamt 16 Schülerinnen und Schülern aus den Klassenstufen 3 und 4 vertreten.

Mathe-Olympioniken der Hinrich-Wolff-Schule
Mathe-Olympioniken der Hinrich-Wolff-Schule

Nach einer Begrüßung durch die Schulleiterin Mette-Bonde Schmid-Hennies konnten die Teilnehmer in 90 Minuten verschiedene Aufgaben bearbeiten. Anschließend durften die Grundschüler im Rahmen verschiedener Stationen das Christian-Gymnasium besichtigen und kennenlernen. Die Siegerehrung fand in der Aula statt, zu der auch die Eltern eingeladen waren. Von der Hinrich-Wolff-Grundschule hat Janthe Helena Hoopmann aus der Klasse 3b hierbei einen 3. Platz belegt. Maja Schröder und Anna Wrogemann erhielten einen Anerkennungspreis. Die Urkunden wurden später im Rahmen einer kleinen Schulversammlung in der Hinrich-Wolff-Schule Bergen überreicht.

 

Foto: Die Mathematiklehrerinnen Annika Sperber und Vivian Glöckner mit ihren Mathe-Assen (Klasse 3a: Felix Bartels, Phoebe Gnadt, Jette-Marie Hohls, Nicolas Lammert, Felix Wrogemann / Klasse 3b: Henry Böhm, Janthe Helena Hoopmann, Estelle Yavsan / Klasse 3c: Jonas Wiesner / Klasse 4a: Cameron Collins, Mark Enghardt / Klasse 4b: Joline Herne, Maja Schröder, Anna Wrogemann / Klasse 4c: Silas Genth, Felix Klenner)

Pressemitteilung Stadt Bergen 16.03.2017

Deichend für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt

Die Straße Deichend in Bergen ist ab sofort für Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 Tonnen einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse gesperrt. Das gilt nicht für den Anliegerverkehr.

Gleichzeitig ist für den Bereich der Kurven die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt.

Deichend für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt
Deichend für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt

„Es war schon lange Wunsch der Anlieger und des Ortsrates Bergen, die Verkehrsbelastung zu minimieren und die auf der abschüssigen Straße gefahrenen Geschwindigkeiten zu drosseln. Zudem soll der Hauptverkehr über die übergeordneten Straßen abgewickelt werden“, erläutert Manfred Baltzer, Leiter des Fachbereichs für Bauen und Umwelt.

 

Gleichzeitig weist Baltzer auch auf die Parkplätze auf dem Marktplatz hin,  die über die Zufahrt gegenüber der Postagentur angefahren werden können. Noch würden diese Parkmöglichkeiten zu wenig von der Bevölkerung genutzt, obwohl sie sehr zentral liegen. Man kann den Parkplatz auch direkt vom Deichend aus anfahren. Hier müsse nur auf die Beschilderung geachtet werden. Einschränkungen gebe es etwa, wenn die Tanne auf dem Marktplatz stünde oder während des Wochenmarktes am Mittwoch und Sonnabendvormittag zwischen 08.00 – 13.00 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Bergen 16.03.2017

Bilderbuchkino im April

Die Stadtbücherei Bergen präsentiert am Freitag, 7. April 2017 um 16:00 Uhr drei spannende Bilderbuchkinos für alle Kinder ab vier Jahren.

Gunther sucht einen Freund
Gunther sucht einen Freund

Los geht es mit dem Kater Findus: Pettersson ist etwas genervt von Findus, da dieser die Angewohnheit hat, bereits um 4 Uhr früh putzmunter in seinem Bett zu hüpfen. Etwas muss geschehen, aber was? Das erfahrt ihr in der Erzählung „Findus zieht um“ von Sven Nordqvist.

In der zweiten Geschichte „Günther sucht einen Freund“ von Andreas Német und Hans-Christian Schmidt ist Günther Gans auf der Suche nach einem Freund und wird dabei von Herbert Hase begleitet. Doch alle Versuche scheitern, bis sie schließlich eine wunderbare Entdeckung machen…

Das Buch „Gans der Bär“ von Katja Gehrmann erzählt von einem Bär, der in Verlegenheit gerät. Ein Gänseküken bezeichnet ihn als Mama. Dabei kann er doch viel besser klettern, schwimmen oder jagen und kann somit nicht dessen Mama sein, oder?

Die Veranstaltung ist ohne Voranmeldung und kostenfrei. Anmeldungen für das Bilderbuchkino am Vormittag für Kindergartengruppen und Grundschulklassen werden gern entgegengenommen.

 

ACHTUNG: Die Stadtbücherei bleibt vom 10. April bis 17. April 2017 geschlossen. Aufgrund einer Tagung ist die Bücherei auch am Mittwoch, den 26. April 2017, nicht zugänglich. Wir bitten um Verständnis.

Pressemitteilung Stadt Bergen 16.03.2017

Fahrt in die Fun Arena

Die Jugendfreizeitstätte Bergwerk Bergen fährt in den Osterferien am 11.04. 2017 in die Fun Arena. Der Indoor-Park ist bekannt für seine XXL Attraktionen: Jump Arena, Schwarzlicht Minigolf und Mini-Bowling, Laser-Arena, Kletterboxen, Hochseilgarten, Air-Trail, 2 Soccerfelder, Adventure-Mini-Golf, Europas größter Kinderspielturm, Tretkart- Parcours, Rutschlandschaft mit einer Gesamtlänge von über 250 Metern sind die Hauptattraktionen der großen FUN ARENA.

Logo Bergwerk
Logo Bergwerk

„Der Megaspaß für den ganzen Tag. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei“, sagt Bernd Mill, Stadtjugendpfleger in Bergen.

Die Fahrt Kostet inklusive Eintritt 25,00 €. Abfahrt ist um 9:15 Uhr an der Heisterkamp Sporthalle, Karlsruher Straße 1, in Bergen. Rückankunft ist ca. um 19:30 Uhr in Bergen. Teilnahme: Ab 8 Jahren. Anmeldung ab sofort im Bergwerk von Mo bis Fr, 16:00 - 19:00 Uhr, Tel. 05051/5707.

Pressemitteilung Stadt Bergen 16.03.2017

Fachbereich Bauen & Umwelt mit neuer Adresse

Die Stadt Bergen teilt mit, dass der Fachbereich Bauen und Umwelt ab Montag, den 20. März 2017 unter der folgenden Adresse erreichbar ist: Harburger Straße 12, 29303 Bergen.

Rathaus
Rathaus

Die Büros der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über den Eingang im Durchgang zum Parkplatz hinter dem Bankgebäude zu erreichen. Bei den Telefonnummern oder E-Mail-Adressen gibt es keine Änderungen.

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 14.03.2017

Neuordnung der Britenquartiere

Am Donnerstag, dem 23. März 2017 um 19:00 Uhr findet ein Bürgerdialog im Stadthaus Bergen zum Thema „Neuordnung ehemaliger britischer Wohnquartiere“ statt.

Ehemaliges britisches Wohnquartier in Bergen
Ehemaliges britisches Wohnquartier in Bergen

Hierzu lädt die Stadt Bergen in Kooperation mit dem Büro plan zwei und dem Sanierungsträger DSK alle interessierten Bürger und Bürgerinnen ein.

Dort werden die städtebauliche Rahmenplanung für die entsprechenden Wohngebiete in Bergen sowie die vorbereitenden Untersuchungen vorgestellt.

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 10.03.2017

Zulassungsstelle nachmittags geschlossen

Am kommenden Mittwoch, den 15.03.2017 hat die Zulassungsstelle nur bis 13:00 Uhr geöffnet. Die Stadt Bergen bittet um Verständnis.

Standesamt und Rathaus
Standesamt und Rathaus

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 08.03.2017

Stolperbanner zum Weltfrauentag im Rathaus

Zum Internationalen Weltfrauentag am 8. März 2017 macht die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bergen, Maren Pritchard, mit einem Stolperbanner auf dem Fußboden im Eingangsbereich im Rathaus der Stadt Bergen auf die prekäre finanzielle Beschäftigungs- und Rentensituation vieler Frauen aufmerksam.

Internationaler Weltfrauentag - Gleichberechtigung?!
Internationaler Weltfrauentag - Gleichberechtigung?!

„45 Prozent der erwerbstätigen Frauen arbeiten in Teilzeit und über 60 Prozent der Frauen erhalten weniger als 650 Euro. So sieht die finanzielle Situation für viele Frauen derzeit in Deutschland aus“, erläutert die Gleichstellungsbeauftragte die Fakten auf dem Stolperbanner.

 

 

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 01.03.2017

Bürgerdialog zur Neugestaltung der Ortsmitte

Die Stadt Bergen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Ortsmitte Bergens am Donnerstag, den 9. März 2017 um 19:00 Uhr ins Stadthaus Bergen ein.

Celler Straße
Celler Straße

Das Planungsbüro „plan zwei“ wird die städtebauliche Rahmenplanung zur Neugestaltung der Ortsmitte vorstellen. Zudem wird der Sanierungsträger, Firma DSK, Aussagen zur so genannten vorbereitenden Untersuchung im Hinblick auf das geplante Sanierungsgebiet machen.

 

 

 

 


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de