Header Header Header Header

So, 23.12.2018 - 10:00 Uhr

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

Mo, 24.12.2018 - 16:00 Uhr

ÜBERRASCHUNG: BESUCH AUS DEM HIMMEL ...

Mo, 24.12.2018 - 21:00 Uhr

"Treffen der Generationen" an ...

So, 20.01.2019 - 19:30 Uhr

Musicals in Concert



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen der Stadt Bergen vom Juli 2013

Pressemitteilung Stadt Bergen 25.07.2013/97

Volksradfahren über den Truppenübungsplatz findet doch statt

Soeben hat uns die Nachricht aus der Truppenübungsplatzkommandantur erreicht, dass das Volksradfahren am 04.08.2013 doch stattfindet.

Pressemitteilung Stadt Bergen 23.07.2013/96

Benefizkonzert mit „The Nottinghamshire Band of The Royal Engineers” am 4. August 2013 in Bergen

The Nottinghamshire Band of The Royal EngineersEin besonderer musikalischer Leckerbissen erwartet die Gäste des Friedensplatzes in Bergen!

Erneut ist es der Stadt Bergen in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro in Bergen-Hohne gelungen, die absolute Topkapelle The Nottinghamshire Band of The Royal Engineers nach Bergen zu holen. Im Rahmen des Historischen Marktes beginnt das Konzert am Sonntag, 4. August um 18 Uhr auf dem Friedensplatz in Bergen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, allerdings wird um Spenden gebeten, die jeweils zur Hälfte an den Bürgerbusverein Bergen e. V. und der Royal British Legion gehen werden.

Seit ihrer Gründung hat die Kapelle nach und nach immer größere Erfolge erzielt und zählt mittlerweile 32 Mitglieder.

Die Kapelle ist bei vielen Veranstaltungen im Vereinigten Königreich und in Europa aufgetreten – dazu gehörten Freedom Parades, Marschvorführungen, Konzerte und traditionelle Militärveranstaltungen.

Der Kapellmeister, Warrant Officer Class 1 (BM) Kerwin führt die Kapelle seit ihrer Gründung und ist selbst Profimusiker. Er studierte an der Universität Salford und hat viele renommierte Kapellen aus der ganzen Welt dirigiert.

Pressemitteilung Stadt Bergen 22.07.2013/95

Stadtbad in Bergen vorübergehend geschlossen

Das Schwimmbad in Bergen ist vom 05.08. bis 26.08.2013, 14:00 Uhr, wegen Revisionsarbeiten geschlossen. Informationen zum Stadtbad sind im Internet unter www.bergen-online.de in der Rubrik Einrichtungen & Vereine hinterlegt oder als Flyer im Rathaus in Bergen erhältlich. Stadtbad Bergen, Lange Straße 52, 29303 Bergen, Telefon 05051/8325.

Pressemitteilung Stadt Bergen 19.07.2013/94

Auf den Spuren Napoleons

Gewinner beim Quiz "Auf den Spuren Napoleons"Knifflige Fragen gab es auch dieses Mal beim „Sinnlichen Museum“ im Römstedtmuseum am Mittwochabend, den 17. Juli 2013, zu beantworten.

Wie hieß die Hauptstadt vom Königreich Westphalen oder welche Währung war 1810 in Bergen gültig. Die Antworten dazu konnten im geschichtlich aufbereiteten Teil der Museumsausstellung gefunden werden.

Der Veranstaltungsabend stand im Zeichen der Namensgebung des Friedensplatzes. Bei herrlichem Wetter fanden sich 120 Besucher ein, die wie immer von gutem Essen und Musik der 80er Jahre verwöhnt wurden.

Es zeigt sich, dass der Friedensplatz, der vor dem Museum liegt, nach dem Umbau immer mehr zum Wohlfühlen in Bergen beiträgt und von Einheimischen und Gästen in gleicher Weise aufgesucht wird.

Zu guter Letzt noch die Lösung: Kurhannover war damals dem Königreich Westphalen durch Napoleon zugeschlagen worden. Die Hauptstadt war Kassel und die Währung Franc.

Foto:  „Die stolzen Gewinner beim Quiz“: Michael Lipnicki und Frank Bührmann mit den Gewinnern Gerd Mohr, Hermann von der Kammer, Klaus Ewert (v.l.n.r.)

Pressemitteilung Stadt Bergen 18.07.2013/93

Nächster Stammtisch der Tagesmütter in Offen

Am Mittwoch, den 31. Juli 2013 ab 19.30 h findet wieder ein Treffen der aktiven Tagespflegepersonen (TPP) im Landhotel Michaelishof in Offen statt. In regelmäßigen Abständen treffen sich hier qualifizierte Tagesmütter zum gegenseitigen Austausch, aber auch um Neuigkeiten zum Thema Kindertagespflege von den Mitarbeiterinnen aus dem Familien-und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen (FSSB) zu erfahren. Themen sind hierbei z.B. Aus-und Fortbildungsmöglichkeiten, Fördergelder, geplante Aktionen und vieles mehr.

Interessierte können sich beim Stammtisch ebenfalls gern über die Tätigkeit einer Tagespflegeperson informieren. Profitieren Sie von den Erfahrungen der bereits tätigen Tagesmütter und stellen Sie offen Ihre Fragen. Die Familienbüros von Stadt und Landkreis Celle in Zusammenarbeit mit der ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) bieten jährlich Qualifizierungskurse für TPP an.

Das FSSB steht Ihnen zusätzlich für eine direkte Beratung während der Sprechzeiten am Montag und Mittwoch von 14.30 bis 17.00 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Rufnummer: 05051/479-18.“

Pressemitteilung Stadt Bergen 10.07.2013/92

Pflegeberatung

Jeden dritten Dienstag im Monat findet von 14 Uhr bis 16 Uhr eine kostenlose Pflegeberatung für gesetzlich Krankenversicherte im Stadthaus (Alter Gerichtssaal), Lange Straße 1, in 29303 Bergen statt. Anmeldungen für die nächste Beratung am 16.07.2013 nimmt Elke Theilmann von der Stadt Bergen persönlich im Rathaus, Zimmer 12, entgegen oder unter der Telefonnummer 05051/479-11. Darüber hinaus bietet der Pflegestützpunkt von Stadt und Landkreis Celle ebenfalls eine Beratung in Celle an, Informationen und Terminvereinbarungen erteilen die Mitarbeiter unter der Telefonnummer 05141/2084740.

Pressemitteilung Stadt Bergen 08.07.2013/91

Anne-Frank-Collagen im Rathaus Bergen

 Anne-Frank-Collagen im RathausZwölf Collagen zum Thema „Anne Franks Tagebuch – in Farbe gebracht“, die von den internationalen Schülergruppen während der Anne-Frank-Friedenstage 2013 im Juni erstellt worden sind, können nun im Rathaus in Bergen besichtigt werden. Auf 1,50 Meter hohen und 0,80 Meter breiten Leinwänden sorgten bereits bei der Vernissage im Ratssaal im Bergener Stadthaus als Abschlussveranstaltung der Anne-Frank-Friedenstage für Gänsehaut.

Die Ausstellung ist ab sofort im Rathaus der Stadt Bergen zu sehen und soll anschließend als Wanderausstellung in die Partnerstädte gebracht werden. Geplant sind auch Ausstellungen in der katholischen Sühnekirche, im evangelischen Gemeindehaus und in der Gedenkstätte Bergen-Belsen.

35 Schüler aus den fünf Ländern Polen, Tschechische Republik, den Niederlanden, Großbritannien sowie Deutschland trafen sich in Bergen für eine Woche zu den Anne-Frank-Friedenstagen. Das Motto der Projektwoche lautete: Anne Franks Tagebuch – in Farbe gebracht. Die Jugendlichen wählten die Themen für die Collagen selbst, darunter Annes Verhältnis zur Familie, ihre Angst oder auch das Thema Essen. Unter Leitung der Pädagogin Katharina Rausch und der Künstlerin Natalia Rudolf gestalteten die Jugendlichen die beeindruckenden Collagen.

Foto: Julia Burjan, Annette Ebmeyer und Bürgermeister Rainer Prokop vor einer der zwölf Collagen, die von nun an im Rathaus Bergen zu bewundern sind

Pressemitteilung Stadt Bergen 08.07.2013/90

Sinnliches Museum Teil II in Bergen

Am Mittwoch, den 17. Juli 2013 ab 19:30 Uhr findet die Veranstaltung „Sinnnliches Museum“ zum zweiten Mal in diesem Sommer rund um das Römstedtmuseum am Friedensplatz in Bergen statt. Dieses Mal sorgen für das leibliche Wohl „The Bikers“ aus Belsen. Für musikalische Untermalung wurde „DJ Dancefloor“ angeheuert.

Pressemitteilung Stadt Bergen 01.07.2013/89

Deutschlandwanderung auf dem mittelalterlichen Pilgerweg „Via Romea“ von Stade nach Mittenwald

Via-Romea-Pilger mit Ortsbürgermeister vor dem Salinenmodell in SülzeAm 27. Juni 2013 ist eine kleine Pilgergruppe von der St. Lamberti Kirche in Bergen Richtung Celle gestartet, um in die Fußstapfen von Abt Albert von Stade zu treten, der sich im Jahre 1236 von Stade nach Rom aufmachte.

Die Wanderung erfolgte im Rahmen der Deutschlandwanderung, die am 22. Juni 2013 in Stade startete und am 3. August 2013 in Mittenwald am Alpenrand enden wird.

Dabei wird ein Pilgerstab über insgesamt 43 Etappen quer durch Deutschland geführt.

Am Donnerstagmorgen wurde die Gruppe durch Marianne Kohrs, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bergen, empfangen und begrüßt. Anschließend schickte Pastor Axel Stahlmann die Pilgergruppe mit einer Segnung auf den Weg.

Streckenführer war Dr. Thomas Dahms, der dem Förderverein „Romweg Abt Albert von Stade e.V.“ angehört. Zwischenstopps wurden in Sülze und Eversen gemacht. In Sülze wurde die Gruppe durch Herrn Wilhelm Hemme, stellvertretender Ortsbürgermeister von Sülze, empfangen. In Eversen führte Herr Wilhelm Bruns, stellvertretender Ortsbürgermeister von Eversen, die Gruppe über die Alte Dorfstraße. Nach einer Kräftigung im Gasthaus „Zum Dorfkrug“ wurde die Reise nach Celle fortgesetzt.

Der Abend zuvor stand ganz unter dem Zeichen des Pilgerns. Die Veranstaltungsreihe „Sinnliches Museum“ widmete sich dem „Jakobusweg Lüneburger Heide“. Dr. Thomas Dahms, der abends sichtlich erschöpft zu der Veranstaltung hinzukam, berichtete von seinen bisherigen Erfahrungen, die er auf der Via Romea von Stade bis nach Bergen erlebt hatte.

Bei der Verabschiedung bedankte sich Dahms für die interessanten Begegnungen und für die freundliche und aufgeschlossene Art, mit der er in Bergen willkommen geheißen wurde.

Der Förderverein hat sich zur Aufgabe gemacht, den Weg der „Via Romea“ zu erforschen und ihn den Menschen der heutigen Zeit ins Bewusstsein zu bringen. Ein Ziel sei die Anerkennung des Wegs als Europäische Kulturstraße.

Das Foto zeigt Pilger Dr. Thomas Dahms mit dem Sülzer stellv. Ortsbürgermeister Wilhelm Hemme vor dem Modell der Saline.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de