Header Header Header Header

Fr, 15.02.2019 - 20:00 Uhr

Live - Konzert mit Holmes & Watson

Sa, 16.02.2019 - 20:00 Uhr

Werner Momsen

Do, 28.02.2019 - 19:00 Uhr

Treffen der Kindertagespflegepersonen

Sa, 02.03.2019 - 14:00 Uhr

Schulflohmarkt



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen Februar 2019

Pressemitteilung Stadt Bergen 15.02.2019

Feriensprachcamp als Demokratiecamp - Jetzt anmelden!

Die Stadt Bergen wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Celle, mit der Bürgerstiftung Region Bergen, mit as-Courage und vielen ehrenamtlichen Unterstützern auch 2019 ein Feriensprachcamp vom 5.8.2019 bis 10.8.2019 durchführen. Das Programm richtet sich an bis zu 30 Grundschulkinder von der ersten bis vierten Klasse aus hiesigen Schulen. Inhaltlich wird das Camp im Rahmen des Themenjahres „Kinderrechte“ einen Schwerpunkt auf Demokratiebildung für diese Zielgruppe legen.

Filmdreh beim Feriensprachcamp 2017
Filmdreh beim Feriensprachcamp 2017

„Sprache werden wir beim Miteinander, Spielen, Toben, Gestalten, Basteln, Lernen und Erleben fast unbemerkt gemeinsam weiterentwickeln“,  so Carmen Zorn von der Volkshochschule Celle. Die Sprachpädagogin begleitet seit 2015 zusammen mit dem Theaterpädagogen Andreas Sedlag von as-Courage die Camps in Bergen hauptamtlich. „Aber erst die zahlreichen engagierten Ehrenamtlichen und unsere Fördermittelgeber ermöglichen Jahr für Jahr die Ferienfreizeit in diesem Umfang“, so Philipp Legrand, Integrationsbeauftragter der Stadt Bergen.

Das Anmeldeformular zum Demokratie- und Erlebniscamp kann bereits jetzt auf der Homepage der Stadt Bergen unter der Rubrik „Leben und Freizeit/Integration/Feriensprachcamp“ heruntergeladen werden und bis zum 1. April 2019 bei Philipp Legrand im Rathaus der Stadt Bergen oder in den jeweiligen Schulen im Sekretariat abgegeben werden.

Finanziert wird das Demokratiecamp dieses Jahr von der Bürgerstiftung Region Bergen, dem Landkreis Celle und der Stadt Bergen.

 

Foto: Philipp Legrand

Pressemitteilung Stadt Bergen 14.02.2019

Familienbörse im Stadthaus Bergen

Am Sonntag, den 31. März 2019 veranstaltet die Kindertagesstätte Neuer Weg im Stadthaus Bergen die Familienbörse „Rund ums Kind“.

Familienbörse
Familienbörse

Dort werden an 50 Tischen gut erhaltene Spielwaren und Kinderkleidung aus erster Hand für interessierte Käufer angeboten. Auch andere Flohmarktartikel und Kostbarkeiten sind darunter.

In der Zeit von 14.00 bis 16.30 Uhr sind alle Besucher eingeladen, zu stöbern und in gemütlicher Atmosphäre in der Cafeteria selbstgebackene Torten zu genießen.

Der Förderverein der Kita bietet außerdem heiße Waffeln - süß oder pikant - an.

 

Anmeldungen für einen Flohmarktstand können ab sofort telefonisch unter der Nummer 05051/2070 in der Kita Neuer Weg erfolgen.

Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Die Standgebühr beträgt eine selbstgebackene Torte.

 

Foto: pixabay (Laura21.de)

Pressemitteilung Stadt Bergen 11.02.2019

Pfandbons als Spenden - mehr als 800 Euro für das Familienbüro

Mit dem Slogan „Pfandtastisch - Spenden Sie Ihren Leergutbon und helfen Sie damit Bedürftigen!“  unterstützt der Lebensmittelmarkt EDEKA Minden-Hannover über das E-Center in Bergen jedes Jahr die Arbeit im Familien-und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen (FSSB). So wurde das FSSB auch im vergangenen Jahr - dank der Spendenbereitschaft vieler Kunden - mit einer erneuten Spendenausschüttung aus dem Leergutbon-Spenden-Fond bedacht

Pfandbons als Spende - mehr als 800 Euro für das Familienbüro
Pfandbons als Spende - mehr als 800 Euro für das Familienbüro

Zwischen Januar 2018 und Januar 2019 sind dabei über 800 Euro zusammengekommen. Silvia Nitsche, Sozialpädagogin aus dem FSSB und Olga Hirschberg, Marktleiterin vom E-Center Bergen, möchten sich daher bei allen spendenbereiten Bürgerinnen und Bürgern in und um Bergen bedanken.

„Mit Unterstützung dieser Spendengelder konnte das Familienbüro im vorigen Jahr vielen Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien die Teilnahme an der Ferienpassaktion ermöglichen. Weiter wurde auch das Feriensprachcamp im Sommer 2018 in Bergen unterstützt“, erläutert Nitsche die Verwendung der Gelder.

Bei Fragen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten für Familien mit Kindern und Jugendlichen wenden Sie sich bitte gern direkt an das Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen. Sprechzeiten: montags und mittwochs in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 14.30 bis 17 Uhr. Telefonisch erreichbar unter der Rufnummer 05051/479-29.

 

Familienbüro Bergen

 

Foto: Katharina Hoopmann

Pressemitteilung Stadt Bergen 11.02.2019

Durch Hochseilparcours Demokratie lernen

Teamgeist, aufeinander hören, sich auf den anderen verlassen, jeden als gleichwertig erkennen – das sind wichtige Grundlagen in einer funktionierenden Demokratie. Gemeinsam mit der Gedenkstätte Bergen-Belsen möchte die Jugendfreizeitstätte Bergwerk Demokratie über gelebte Erlebnisse näher bringen. Dazu hat das Bergwerk im vergangenen Jahr ein Hochseilparcours angeschafft, bei denen soziale Kompetenzen entdeckt, angewandt und gestärkt werden sollen.

Hochseilparcours im Heisterkamp
Hochseilparcours im Heisterkamp

Besonders angesprochen sind Jugendliche; das Angebot richtet sich jedoch auch an Erwachsenengruppen. 

„Es sind Kompetenzen, die für demokratische Prozesse wichtig sind“ so Bernd Mill von der Jugendfreizeitstätte Bergwerk.  Inhalt dieser Trainings sind Elemente aus dem Hochseilgarten mit dem Schwerpunkt „Baum klettern“. In Teams erarbeiten die Trainings-Teilnehmenden Strategien, wie sie mit herausfordernden Situationen im Hochseil-Parcours gemeinsam umgehen.

 

Workshops sollen unter anderem in Kooperation mit der Anne-Frank-Oberschule, der Gedenkstätte Bergen-Belsen den hiesigen Grundschulen, mit dem Team „Integration“ und der St. Lamberti Gemeinde durchgeführt werden. Interessierte Gruppen können sich beim Bergwerk unter der E-Mail bergwerk@bergen-online.de oder Telefon 05051 5707 melden. 

 

Das Projekt wurde vom Begleitausschuss Bergen im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie in Bergen in 2018 gewilligt. Das Programm „Demokratie leben!“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Bundesprogramm wird in Bergen im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie zwischen der Gedenkstätte Bergen-Belsen und der Stadt Bergen umgesetzt.

BMFSFJ DL mit Förderzusatz Logo

 

Foto: Philipp Legrand

Pressemitteilung Stadt Bergen 11.02.2019

Jetzt anmelden zur Osterferienbetreuung

Die Stadt Bergen bietet in den Osterferien vom 8. bis zum 12. April 2019 eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder in der Eugen-Naumann-Schule Bergen an. Die Kosten betragen für die angebotene Woche 60 Euro. Darin ist ein tägliches Mittagessen enthalten.

Ferienbetreuung
Ferienbetreuung

Die Betreuung der Jungen und Mädchen wird von pädagogischen Kräften aus dem Ganztagsschulbetrieb durchgeführt.

Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Bewegung, Ausflügen, Musik, Bastelarbeiten und mehr. Der Zeitrahmen der Betreuung liegt täglich zwischen 7:30 und 17 Uhr, freitags bis 16 Uhr. Die Bring- und Abholzeiten sind flexibel. Das Anmeldeformular erhalten Interessierte im Rathaus der Stadt Bergen oder finden es zum Ausdrucken auf www.bergen-online.de unter der Rubrik Politik & Verwaltung. Der Anmeldeschluss für die Osterferienbetreuung ist der 22. Februar 2019. Die Anmeldung muss im Rathaus der Stadt Bergen, Deichend 3-7, 29303 Bergen abgegeben werden. Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Claudia Parr unter 0 50 51 / 479 25.

 

Foto: Sharon McCutcheon (Pexels)

Pressemitteilung Stadt Bergen 07.02.2019

Kinderkleider- und Spielzeugbörse

Kinderkleider- und Spielzeugbörse in Sülze

Am Sonntag, den 10. März 2019 findet zwischen 14 und 16 Uhr die Kinderkleider- und Spielzeugbörse mit Cafeteria im Dorfgemeinschaftshaus in Sülze, Dahlhofsweg 17, statt. Die Kindertagesstätte in Sülze und die Elternschaft freuen sich wieder über zahlreiche Teilnehmer.

Kinderkleider- und Spielzeugbörse
Kinderkleider- und Spielzeugbörse

Am Dienstag, den 26. Februar 2019 können sich interessierte Personen bei Manuela Hoffmann zwischen 19:30 und 20:30 Uhr unter Tel: 0 50 54 / 718 anmelden. Bis zu 50 Personen können für 3 Euro 50 Etiketten erwerben. Die Herausgabe der Etiketten erfolgt am Freitag, den 1. März 2019 in der Zeit von 8 bis 16 Uhr in der Kita Sülze, Buhrnstr. 11.

Foto: Angela Drewes

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 07.02.2019

Unmada Kindel singt in Kita Neuer Weg

Ein ganz besonderes Kinderkonzert hat im Januar 2019 im Treffpunkt der Kindertagesstätte (Kita) Neuer Weg stattgefunden. Liedermacher Unmada Manfred Kindel hat 164 Kindern der Krippe und der Kita ein besonderes Musikerlebnis nach Bergen gebracht.

Liedmacher Kindel in Kita Neuer Weg
Liedmacher Kindel in Kita Neuer Weg

„Die Veranstaltung ist vom Erlös des Weihnachtsmarktes 2017 finanziert worden“, erläutert Edith Kappelmann, Leiterin der Kita Neuer Weg, „die Kinder, die mittlerweile in die 1. Klasse gehen, waren als Gäste auch dabei.“

In zwei Vorstellungen nahm Kindel sein Publikum mit auf eine spannende musikalische Weltreise rund um den Erdball.

Mit einer bunten Liederfolge vom „Regenbogentanz“ über „Hey, kleiner Schmetterling“ bis zu den Ohrwürmchen „Hallo, hallo!“, „Alles Banane“, den „Pipapo-Piraten“ und vielen anderen tollen Mitmachliedern begeisterte Kindel die Kinder.

„Schöner und schwungvoller kann ein neues Jahr nicht beginnen“, sagt Kappelmann begeistert, „die Lieder zum Lachen, Singen, Tanzbein schwingen, zum Reimen, Träumen, sich Begrüßen und Abschiednehmen werden die Kinder mit Sicherheit auch in den nächsten Monaten noch begleiten.“ Ein weiteres Konzert werde laut Kappelmann ganz bestimmt folgen.

 

Foto: Britta van Rhijn

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.02.2019

Blind Date mit einem Buch

Oft entscheiden sich Leserinnen und Leser für oder auch gegen ein Buch anhand des Buchcovers, des Klappentextes oder sie wählen ohnehin nur Buchtitel ihnen bekannter Autoren aus. Anlässlich des baldigen Valentinstags am 14. Februar zeigt die Stadtbücherei Bergen daher erstmalig die Ausstellung „Blind Date mit einem Buch".

Book Blind Date
Book Blind Date

„Beim Blind-Date mit einem Buch soll den gängigen Auswahlkriterien ein wenig entgegengewirkt werden“, erläutert Antje Krüger, Leiterin der Stadtbücherei, „wir wickeln ausgewählte Bücher in Papier ein und versehen sie nur mit einer kurzen Inhaltsangabe. Das bietet die Möglichkeit, sich unvoreingenommen in ein Leseabenteuer zu begeben und so seinen Literaturhorizont zu erweitern.“ Die Ausstellung ist ab sofort für alle geöffnet und kann noch bis Mitte März 2019 besucht werden.

 

Durch das Verpacken der Bücher fielen optische Reize komplett weg, da der eigentliche Umschlag nicht mehr zu sehen sei. Nur die kurze Inhaltsangabe kann ein kleiner Anhaltspunkt sein. Was jeder dann wirklich mit nach Hause nimmt, erfährt man erst beim Auspacken. Das Buch-Blind-Date sei laut Krüger simpel: Aussuchen, Ausleihen, Auspacken – Lesen. Interessant sei neben der Frage, ob es gefunkt habe zwischen Leser und Buch vor allem eines: „Hätten Sie dieses Buch auch ohne Blind Date gelesen?“, fragt Krüger.

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.02.2019

Aussteller für "Hi Mai!" gesucht

„Hi Mai – Shoppen, Schlemmen und Staunen“ heißt es wieder - zum zweiten Mal nach 2017 - am Sonntag, den 28. April 2019 auf dem Friedensplatz in  Bergen. Geballt an einem Tag soll auf dem Friedensplatz in Bergens Mitte der Mai begrüßt werden. Zusätzlich haben viele Geschäfte an diesem Sonntag geöffnet, Kunsthandwerker präsentieren ihre Schätze und Waren und ein musikalisches Bühnenprogramm rundet das bunte Treiben ab. Die Besucher sind herzlich eingeladen zum Schlemmen, Shoppen und Staunen.

Hi Mai! - Das Frühlingsfestival
Hi Mai! - Das Frühlingsfestival

Der Maibaum auf dem Marktplatz wird auf traditionelle Weise auf dem Marktplatz durch die Ortsfeuerwehr Bergen aufgestellt. Anschließend lockt auf dem Friedensplatz ein vielseitiges Bühnenprogramm, darunter die Bands „Lady Sunshine & The Candy Kisses“, „Monique & The Jacks“, das „Andy Lee Trio“ und die „Tiny Wolves“ - der Schulchor der Hinrich-Wolff-Schule unter Leitung von Kristof Beuthner.

Das Bühnenprogramm wird umrahmt von einem Verkaufsoffenen Sonntag mit tollen Aktionen in den Geschäften, von kunsthandwerklichen und regionalen Ausstellern im Museum Römstedthaus, aber auch rund um den Friedensplatz von selbstgemachten Seifen, exotischen Gewürzen, Heidehonig, Kunst aus Filz oder Holzskulpturen.

Kinder dürfen sich über einen Mini-Jahrmarkt, kreative Mitmachaktionen und eine Riesenrutsche freuen. Für das Frühlingsfestival sucht die Stadt Bergen als Veranstalter noch Aussteller im kunsthandwerklichen oder gewerblichen Bereich. Auch private Bastler und kreative Personen können sich gern für einen Stand bewerben, um ihre Schätze zu zeigen und zu verkaufen. Es wird hierfür eine kleine Standgebühr erhoben, die aus der Größe des Standes errechnet wird. Interessierte wenden sich hierzu bitte bis Ende Februar an Katharina Hoopmann im Rathaus der Stadt Bergen, Zimmer 11 - gerne auch per E-Mail an katharina.hoopmann@bergen-online.de oder telefonisch unter 0 50 51 / 479-16. Die Sprechzeiten sind immer Mo bis Do zwischen 8 und 12:30 Uhr.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de