Header Header Header Header

Di, 24.04.2018 - 19:00 Uhr

Offenes Singen

Sa, 28.04.2018 - 13:00 Uhr

Tag der offenen Tür

So, 29.04.2018 - 10:00 Uhr

Frühlingserwachen in Bergen

So, 29.04.2018 - 11:00 Uhr

Golf-Erlebnistag in Bergen-Lohheide!



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen Januar 2017

Pressemitteilung Stadt Bergen 30.01.2017

Grundschule Eversen wird Kreisschachmeister

Bereits zum vierten Mal sind die Kreismeisterschaften der Grundschulen des Landkreises Celle im Schach ausgetragen worden. In der Hermann-Billung-Schule Hermannsburg sind Nachwuchsschachspieler aus vier Schulen angetreten. Die beiden Grundschulen Eversen und Eschede haben letztlich den Titel unter sich ausgespielt, wobei Eversen souverän gewann. Die Dahlhofschule Sülze und die Hermann Billung Schule Hermannsburg kämpften bis zur letzten Runde um den dritten Platz, Sülze setzte sich hier erst im letzten Spiel durch. Vorjahressieger Hermannsburg ging allerdings geschwächt in das Turnier, was vermutlich auch daran lag, dass der Spitzenspieler erkrankt war.

Schach-Kreismeisterschaft für Grundschulen
Schach-Kreismeisterschaft für Grundschulen

Das Team Eversen in der Besetzung mit Theo Krüger, Konstantin Otte, Amalia Otte und Mourice Göricke gewann insgesamt zum dritten Mal die Kreismeisterschaft. Das Team qualifizierte sich mit diesem Sieg für die Bezirksmeisterschaften, die am 17. Februar 2017 in Buchholz in der Nordheide stattfinden: Dort gilt es, sich gegen Schulen aus Cuxhaven, Stade, Lüneburg und Uelzen zu behaupten. Die beiden Ersten dieses Turniers erhalten die Startberechtigung für die Niedersachsenmeisterschaften in Hannover.

 

Foto: Teilnehmer der Grundschulen-Schach-Meisterschaft

Pressemitteilung Stadt Bergen 27.01.2017

Haltverbot Celler Straße

Aufgrund zahlreicher Bürgeranfragen teilt die Stadt Bergen mit: Das Haltverbot in der Celler Straße auf einem Abschnitt von 25 Metern im Bereich der Fußgängerüberquerungshilfe ist vom Landkreis Celle noch bis zum 30. März 2017 angeordnet worden. Der Grund hierfür liegt darin, dass Schwertransporte auf der B3 durchgeführt werden, weil sie eine Baustelle auf der Autobahn 7 umfahren müssen. Zusätzlich werden Verkehrsschilder und die Blumenkübel auf der Querungshilfe entfernt.

Pressemitteilung Stadt Bergen 26.01.2017

Letzte Chance zur Anmeldung Bergen-Treffen 2017

Die Stadt Bergen weist darauf hin, dass noch einige Plätze für die Fahrt zum Bergen-Treffen 2017 in Bergen-Enkheim (Frankfurt/Main) frei sind. Die Fahrt findet über das verlängerte Himmelfahrtswochenende vom 25. bis 28. Mai 2017 statt. Bis Mitte Februar besteht die Möglichkeit, sich hierfür noch anzumelden.

Fahrt nach Bergen-Enkheim, ein Stadtteil von Frankfurt am Main
Fahrt nach Bergen-Enkheim, ein Stadtteil von Frankfurt am Main

Wer mitreisen möchte, meldet sich bitte bei Katharina Hoopmann im Rathaus (Zi. 19a) oder unter Tel.: 0 50 51 / 479-16 oder per Email katharina.hoopmann@bergen-online.de. Zum Programm gehören unter anderem die Hin- und Rückfahrt in einem komfortablen Reisebus, ein Empfang beim Oberbürgermeister Peter Feldmann in Frankfurt am Main oder wahlweise eine Stadtbesichtigung mit dem Maintower und der Paulskirche, eine Fahrt mit dem „Ebbelwoi-Express“ oder eine Schifffahrt mit der Primusline. Drei Übernachtungen in einem 3- oder 4-Sterne-Hotel sind ebenfalls im Reisepreis enthalten. Bereits ab € 151 (pro Person im Doppelzimmer, drei Nächte, inklusive Frühstück und Busfahrt) ist die Reise zu haben.

 

Foto: Frankfurt am Main

Pressemitteilung Stadt Bergen 25.01.2017

Vier Bundesfreiwilligendienst-Stellen bei der Stadt Bergen

Die Stadt Bergen sucht vier Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst (BFD) für die Kindertagesstätten Neuer Weg und Sülze und für die Freiwilligendienste mit Flüchtlingsbezug. Der BFD ist ein Angebot an alle Bürgerinnen und Bürger, sich außerhalb von Beruf und Schule für einen Zeitraum zwischen 6 und 24 Monaten im sozialen, kulturellen, ökologischen oder anderen gemeinwohlorientierten Tätigkeitsfeldern zu engagieren – dazu sozialversichert und mit professioneller Begleitung. Nähere Informationen sind im Internet unter www.bundesfreiwilligendienst.de erhältlich.

Freiwilligendienst in der KiTa Sülze
Freiwilligendienst in der KiTa Sülze

Die Stadt Bergen hat derzeit fünf BFD-Einsatzstellen: Im Büro des Integrationsbeauftragten, in der Hinrich-Wolff-Schule, in der Jugendfreizeitstätte Bergwerk sowie in den Kindertagesstätten Sülze und Neuer Weg.  Für die Stellen in den Kindertagesstätten sucht die Stadt Bergen noch ab 01.08.2017 Freiwillige, die unter 25 Jahre alt sind. Dort lernen die Freiwilligen im BFD das Arbeitsfeld Bildung und Betreuung von Kindern kennen. Sie unterstützen die pädagogischen Kräfte bei ihrer Arbeit, zum Beispiel bei Angeboten, Veranstaltungen oder Ausflügen. Dafür erhalten sie ein monatliches Taschengeld.

 

Für einen Einsatz im Büro des Integrationsbeauftragten und in der Hinrich-Wolff-Grundschule sucht die Stadt Bergen ab Sommer ebenfalls zwei Freiwillige. Hier geht es darum, die integrative Arbeit in Bergen zu unterstützen und auch ganz konkret Asylbewerber jeder Altersklasse unterstützend zu betreuen und sozial zu begleiten. Freiwillige in diesem Einsatzgebiet müssen volljährig sein. Ältere Freiwillige können auch in Teilzeit, jedoch mit wenigstens 21 Wochenstunden eingesetzt werden.

 

Neben den Einsätzen in der Praxis werden zusätzlich Seminare besucht, davon findet ein Großteil im Bildungszentrum Braunschweig statt. Aktuell hat der Träger des BFD, das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben wieder Gelder bereit gestellt, um neue Freiwillige anzustellen.  

 

Mehr Informationen unter www.bergen-online.de (Stellenangebote) oder bei Karen Schledermann im Rathaus der Stadt Bergen, Tel.: 0 50 51 - 479-30.

 

Foto:

Julia Holubek ist im BFD in der Kindertagesstätte Sülze im Einsatz, sie unterstützt u. a. freie Spielangebote und liest den Kindern vor

Pressemitteilung Stadt Bergen 25.01.2017

Bilderbuchkino im Februar

Die Stadtbücherei Bergen präsentiert am Freitag, dem 3. Februar 2017 um 16:00 Uhr drei winterliche Bilderbuchkinos für alle Kinder ab vier Jahren.

Tomte und der Fuchs
Tomte und der Fuchs

Gezeigt werden die Bilderbücher „Abgeschlossen“ von Marian De Smet und Marja Meijer, „Tomte Tummetott“ von Astrid Lindgren und das „Schneemannkind“ von Jörg Hilbert.

„Abgeschlossen“: Anna hat sich beim Bibliotheksbesuch versehentlich in die Toilette eingeschlossen. Mama schimpft, aber dann passiert etwas Unerwartetes…

„Tomte Tummetott“: Kein Mensch hat Tomte Tummetott, den Wichtel, je gesehen, aber alle wissen, dass es ihn gibt, denn in den kalten Wintermärchen achtet er auf Haus und Hof und vertröstet die Tiere auf die kommenden wärmeren Tage…

„Das Schneemannkind“: Winterzeit ist Schneemannzeit! Was ist aber, wenn die warme Jahreszeit beginnt? Flocke, ein kleiner Schneemann, möchte herausfinden, was es eigentlich mit dem Sommer auf sich hat. Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Die Veranstaltung ist ohne Voranmeldung und kostenfrei. Anmeldungen für das Bilderbuchkino am Vormittag für Kindergartengruppen und Grundschulklassen werden gern entgegengenommen.

Pressemitteilung Stadt Bergen 18.01.2017

Anmeldung zur Kinderbetreuung ab August 2017

Die Stadt Bergen möchte auch in diesem Jahr rechtzeitig über die Vergabe der Kindergarten- und Krippenplätze zum 01.08.2017 entscheiden. Alle Erziehungsberechtigten werden gebeten, den benötigten Kindergarten- oder Krippenplatz bis spätestens zum 28.02.2017 zu beantragen. Wer seinen Bedarf für 2017 bereits in einer der Betreuungseinrichtungen angemeldet hat, braucht nichts weiter zu veranlassen.

Kullerkreisel und Spiegelsterne
Kullerkreisel und Spiegelsterne

Die Antragsformulare für die verbindliche Anmeldung der Kinder zum 01.08.2017 und für die voraussichtlich gewünschte Anmeldung für spätere Zeitpunkte erhalten Sie in den Kindertagesstätten, im Rathaus und auf der Homepage der Stadt Bergen (www.bergen-online.de unter der Rubrik Formulare/Verschiedenes).

Die ausgefüllten Anträge können direkt in der jeweiligen Kindertagesstätte abgegeben werden, die Sie als Erstwunsch angeben.

Für weitere Auskünfte stehen die Leiterinnen der Kindertagesstätten sowie Claudia Parr von der Stadt Bergen unter der Telefonnummer 05051/479-25 zur Verfügung.

Das gesamte Angebot der Kinderbetreuung wird unter der Rubrik „Leben & Freizeit“ / Einrichtungen / Kindergärten auf der Homepage der Stadt Bergen unter www.bergen-online.de umfassend dargestellt.   

 

Unsere Zukunft: Kinder aus der KiTa Lukenstraße
Unsere Zukunft: Kinder aus der KiTa Lukenstraße
Kinder in der Kindertagesstätte
Kinder in der Kindertagesstätte
Kita Offen Nistkästenbau
Kita Offen Nistkästenbau

Neben dem Betreuungsangebot über die Kindertagesstätten gibt es auch ein Betreuungsangebot über qualifizierte Tagespflegepersonen, das sich an Eltern richtet, die sich für ihre Kinder eine flexible Betreuung in Kleingruppen von bis zu fünf Kindern im Haushalt der Tagespflegeperson wünschen. Auch für die Abdeckung von Randzeiten, z.B. vor oder nach dem Kindergarten/ der Schule oder bei Schichtdienst der Eltern, kann das Betreuungsangebot in Anspruch genommen werden. Die Vermittlung erfolgt über das Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen. Bitte wenden Sie sich an Nadja Ohlhoff, Telefonnummer 05051/479-29.

Pressemitteilung Stadt Bergen 18.01.2017

Osterferienbetreuung für Grundschulkinder

Die Stadt Bergen bietet in den Osterferien vom 10. - 13. April 2017 eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder in der Eugen-Naumann-Schule Bergen an. Die Kosten für die angebotene Woche betragen 44 Euro. Darin ist ein tägliches Mittagessen enthalten. Die Betreuung der Jungen und Mädchen wird von pädagogischen Kräften aus dem Ganztagsschulbetrieb durchgeführt.

Eindrücke aus der Sommerferienbetreuung 2016
Eindrücke aus der Sommerferienbetreuung 2016

Es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Bewegung, Ausflügen, Musik, Bastelarbeiten und mehr. Der Zeitrahmen der Betreuung liegt in der genannten Woche von Montag bis Donnerstag zwischen 07:30 und 17:00 Uhr. Die Bring- und Abholzeiten sind flexibel.

Das Anmeldeformular erhalten Interessierte im Rathaus der Stadt Bergen oder zum Ausdrucken auf www.bergen-online.de unter der Rubrik Politik & Verwaltung /  Formulare. Der Anmeldeschluss für die Osterferienbetreuung ist der 28. Februar 2017. Die Anmeldung muss im Rathaus der Stadt Bergen, Deichend 3-7, 29303 Bergen, abgegeben werden. Rückfragen beantwortet Ihnen Claudia Parr unter Tel.: 0 50 51 / 479 25 oder per E-mail an claudia.parr@bergen-online.de.

 

Foto: Ferienbetreuung 2016

Pressemitteilung Stadt Bergen 09.01.2017

Bestandserhebung der Vereine

Der Landkreis Celle führt wie in jedem Jahr eine Bestandserhebung der Vereine durch. Alle bekannten Vereine im Bereich der Stadt Bergen werden daher in den nächsten Tagen einen Fragebogen erhalten, der bis zum 15.02.2017 an die Stadt Bergen zurück gegeben werden sollte.

Standesamt und Rathaus
Standesamt und Rathaus

Ausgenommen von dieser Regelung sind die Sportvereine. Diese werden über den Kreissportbund erfasst und erhalten daher keinen Fragebogen. Für Rückfragen steht Ihnen im Rathaus Susanne Slottke unter Tel. 05051/479-24 oder susanne.slottke@bergen-online.de zur Verfügung.

In diesem Zusammenhang noch einmal der Hinweis an alle Vereine, Änderungen im Vorstand oder Vereinsgründungen mitzuteilen, damit das hier geführte Vereinsregister aktualisiert werden kann. Die Änderungen werden dann ebenfalls im Internet auf www.bergen-online.de erfasst.

Pressemitteilung Stadt Bergen 09.01.2017

Anmeldung zur Sportlerehrung 2017

Die Stadt Bergen möchte auch im Jahr 2017 wieder diejenigen Sportlerinnen und Sportler ehren, die sich im Laufe des Jahres 2016 durch besondere sportliche Leistungen hervorgetan haben. Geehrt werden sollen Sportler aus Bergen und den Ortschaften, die eine Meisterschaft ab Kreisebene oder höherwertig gewonnen haben.

Sportlerehrung 2017
Sportlerehrung 2017

Um möglichst alle diese Sportler berücksichtigen zu können, werden die Vereinsvorstände schon jetzt gebeten, diejenigen Sportlerinnen und Sportler zu benennen, die die Voraussetzungen nach den Richtlinien der Stadt Bergen über die Förderung des Sports und der Jugendarbeit erfüllen.

Die gemeldeten Sportler müssen zum Zeitpunkt der erzielten Meisterschaft mindestens das 12. Lebensjahr vollendet haben. Anmeldungen werden im Rathaus der Stadt Bergen, bei Frau Hallmann unter der Telefonnummer 05051/47924 oder per E-Mail an Susanne.Slottke@bergen-online.de entgegen genommen.

Selbstverständlich ist es auch möglich, verdiente ehrenamtliche Mitarbeiter der Vereine oder auch Mitglieder von Nationalmannschaften zu ehren. Auch in diesen Fällen wird darum gebeten, die Anmeldung mit entsprechender Begründung bei der Stadt Bergen einzureichen.

Um Anmeldung der Sportler bzw. Ehrenamtlichen wird bis zum 26.02.2017 gebeten.

Pressemitteilung Stadt Bergen 09.01.2017

Bürgerdialog zum Stadtleitbild 2030 - Konzepte für die Zukunft

Am Mittwoch, den 18. Januar 2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr findet im Großen Saal im Stadthaus Bergen ein Bürgerdialog zum neuen Stadtleitbild 2030 statt.
Das bisherige Stadtleitbild ist 2004 im Blick auf 2020 entwickelt worden und ist zum Beispiel aufgrund des Abzugs der britischen Streitkräfte nicht mehr gültig. Nun ist unter Mitwirkung von unterschiedlichen Gruppen aus Verwaltung, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ein Konzept für ein neues Stadtleitbild 2030 erstellt worden, das bei diesem Bürgerdialog der Öffentlichkeit präsentiert werden soll.

Bürgerdialog 2030
Bürgerdialog 2030

Folgende vier Entwürfe werden dabei vorgestellt:
Die Stadt Bergen in der Lüneburger Heide (von Stephan Becker, Projektmanager, Stabstelle Innovation, Rathaus Stadt Bergen), Bergen – Lebensräume erfüllen (von Nevin Yavsan, 16 Jahre alt, Berufsbildende Schule für Wirtschaft und Verwaltung in Celle), In Bergen zukunftssicher wirtschaften (von Claudia Dettmar-Müller, Inhaberin Café Sahne) und Bergen erleben – Kultur und Tourismus (von Dr. Jens-Christian Wagner, Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Gedenkstätte Bergen-Belsen).
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen und dazu aufgerufen, an der Diskussion über die Zukunft ihrer Heimatstadt Bergen teilzunehmen und mitzumachen.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de