Header Header Header Header

Sa, 16.12.2017 - 14:00 Uhr

Yogathon 108 Sonnengrüße

Sa, 16.12.2017 - 15:30 Uhr

Afternoon Tea im Cafe Sahne

Sa, 06.01.2018 - 20:00 Uhr

Johann-Strauß-Gala

Do, 22.02.2018 - 19:30 Uhr

Nächstes Treffen für Tagespflegepersonen ...



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Wirtschaft & Stadtplanung » Stadtentwicklung » Stadtumbau Bergen / Sanierungsgebiete

Stadtumbau Bergen

Die Stadt Bergen befindet sich seit 2015 und der erfolgreichen Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“ in einem intensiven Stadtentwicklungsprozess, ausgelöst durch den Abzug der britischen Streitkräfte. In 2017 ist nun nach der offiziellen Festlegung der Sanierungsgebiete im Ergebnis ein weiterer wichtiger Prozessschritt für eine gedeihliche Stadtentwicklung abgeschlossen worden. Dem voraus gegangen waren in der letzten Zeit die Durchführung von notwendigen Maßnahmen wie u. a. die Festlegung von Stadtumbaugebieten, die Durchführung von Vorbereitenden Untersuchungen (VU), die Fertigstellung und Bekanntgabe der städtebaulichen Rahmenplanung sowie die Aufstellung eines Wohnraumversorgungskonzeptes (WRVK).

Sanierungssatzungen zu den Sanierungsgebieten der Stadt Bergen


Allgemeine Informationen über die Sanierungsverfahren der Stadt Bergen

(PDF, 35 KB)

Übersichtskarte Sanierungsgebiete Bergen

Übersichtsplan Sanierungsgebiete

Mit der förmlichen Festlegung der Sanierungsgebiete

„Bergen – Berliner Straße“

„Bergen - Danziger Straße/Musikerviertel“

„Bergen – Fliederstraße“

und „Bergen Ortskern“

durch die von Rat der Stadt Bergen jeweiligen beschlossenen Sanierungssatzungen vom 11.05/13.06.2017 und deren Bekanntmachung vom 16.06.2017 sind die gesetzlichen Bestimmungen des Baugesetzbuches für die städtebauliche Sanierungsmaßnahme in Kraft.

Die Grundlage für den o. g. Ratsbeschluss waren die "Zusammenstellung und Bewertung hinreichender Beurteilungsgrundlagen" als Ergebnis der "Vorbereitenden Untersuchung" (VU).

Hinreichende Beurteilungsgrundlage VU Stadt Bergen April 2017 (PDF, 4,3 MB)

Mit Inkrafttreten der Sanierungssatzungen ist bei Vorhaben und Rechtsvorgängen innerhalb von Sanierungsgebieten ein Antrag auf sanierungsrechtliche Genehmigung nach § 144 Baugesetzbuch (BauGB) zu stellen. Diesen finden Sie unter >>Formulare

Städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen aus Anlass des Abzugs der britischen Streitkräfte

Im Jahr 2014 hat der Rat der Stadt Bergen beschlossen, die erstmalige Programmaufnahme in das Städtebau-Förderprogramm des Bundes "Stadtumbau-West" vorzubereiten und durchzuführen. Das Stadtumbaugebiet ist in der unten abgebildeten Übersichtskarte der Ortschaft Bergen dargelegt und umfasst die Umbaugebiete 1 Wohnquartiere (Danziger Straße / Mozartstraße, Fliederstraße, Berliner Straße) und das Umbaugebiet 2 Ortszentrum (Ehemalige Naafi / Kirchgasse).

Der Rat der Stadt Bergen beschloss am 25. September 2014 die Aufnahme in das Programm "Stadtumbau-West" und damit die Festlegung von zwei Stadtumbaugebieten gemäß BauGB §171 (VO/1721/'2014-1). Entsprechend wurden die Antragsunterlagen über die Regierungsvertretung beim Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familien und Gesundheit eingereicht.

Mittlerweile ist bestätigt worden, dass die Stadt Bergen mit dem Projekt Neugestaltung der ehemaligen britischen Wohnquartiere und des Ortskerns in das Programm "Stadtumbau-West" aufgenommen wurde. Der offizielle Aufnahmeerlass ist am 27. Juli 2015 von der niedersächsischen Sozialministerin Cornelia Rundt überreicht worden. Grundlage für die Aufnahme war unter anderem die Fertigstellung des "Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes" (ISEK), ausgearbeitet vom Büro Junker und Kruse.

Hier finden Sie das ISEK als 76-seitiges pdf-Dokument zum Download:

Integriertes Städtisches Entwicklungskonzept (ISEK) für Bergen (PDF 9,8 MB)

Übersichtskarte "Stadtumbau-Bergen"

Stadtumbau West

Stadtumbau: Sanierungsmaßnahmen

Im Rahmen eines Auswahlverfahrens hat die Stadt Bergen die DSK, die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft aus Hannover, für die oben genannten Stadtumbaugebiete gewinnen können. → Homepage der DSK

Seit Sommer 2016 erfolgt unter Federführung der Stadt Bergen in Zusammenarbeit mit dem Sanierungsträger die Ausarbeitung der vorbereitenden Untersuchungen (VU) für die jeweiligen Stadtumbaugebiete zuzüglich dem grün markierten innerörtlichen Ortsgebiet.

Karte (vorläufige Untersuchungen)

Die folgende Karte zeigt die hervorgehobenen Bereiche für die förmliche Festlegung eines Sanierungsgebietes:

1.1 Danziger Straße / Mozartstraße

1.2 Fliederstraße

1.3 Berliner Straße

2    Erweitertes Untersuchungsgebiet Ortszentrum

Lageplan VU

Der Rat der Stadt Bergen hat am 26. April 2016 (VO/2022/2016) für diese Gebietskulisse die Einleitung des Verfahrens der vorbereitenden Untersuchungen beschlossen.

Ziele der vorbereitenden Untersuchungen (VU)

Aufgabe und Inhalt der vorbereitenden Untersuchungen (VU) sind nach § 141 Abs. 1 BauGB:

Gemäß § 141 Abs. 3 i.V. mit § 138 Bau GB wird auf die Auskunftspflicht betroffener Eigentümer, Mieter, Pächter und Sonstige zum Besitz oder zur Nutzung eines Grundstücks, Gebäudes oder Gebäudeteils Berechtigter hingewiesen.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de