Header Header Header Header

Fr, 02.02.2018 - 01:00 Uhr

Karneval-After-Party im Kaffeegarten ...

Fr, 02.02.2018 - 16:00 Uhr

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei

Do, 22.02.2018 - 19:30 Uhr

Nächstes Treffen für Tagespflegepersonen ...

Fr, 02.03.2018 - 16:00 Uhr

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen Juli 2016

Pressemitteilung Stadt Bergen 26.07.2016

Feriensprachcamp Bergen gestartet

28 Kinder und ihre Betreuer starteten am Montag, den 25. Juli 2016 ins Feriensprachcamp Bergen, das auf dem Gelände und in den Räumen der Hinrich-Wolff-Schule stattfindet. Ferienspaß und Sprache werden in diesem Camp miteinander erfolgreich verknüpft, indem Kinder mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam etwas unternehmen, spielen und natürlich auch miteinander kommunizieren. Das Camp dauert sieben Tage, jeweils von 9 bis 16 Uhr und hält die Teilnehmer und Betreuer ordentlich auf Trapp: Ein Kletterparcours, gemeinsames Kochen, Radfahrtraining und ein Ausflug ins Phaeno nach Wolfsburg sind nur einige der zahlreichen Programmpunkte.

Feriensprachcamp 2016
Feriensprachcamp 2016

Bürgermeister Rainer Prokop hat die Teilnehmer besucht und stellte sich mutig den Fragen der Kinder, zum Beispiel, wie alt er sei und wie viele Kinder er habe.

Das Feriensprachcamp findet bereits zum zweiten Mal in Bergen statt und ist vom Integrationsbeauftragten Philipp Legrand ins Leben gerufen worden. „Ich möchte mich ausdrücklich bei allen Helfern sowie den Landfrauen Bergen, dem Motorsportclub Bergen und dem Bergwerk bedanken, ohne deren Unterstützung einige Höhepunkte im Programm nicht möglich gewesen wären“, sagt Legrand.

Gefördert wird das Feriensprachcamp neben der Lotto-Sport-Stiftung auch vom Land Niedersachsen, von der Klosterkammer Hannover, von der Bürgerstiftung Region Bergen und der Stadt Bergen. Die fachliche Begleitung erfolgt durch das Institut für Bildung und Erziehung aus Göttingen. Betreut werden die Teilnehmer von Andreas Sedlag (as-courage) und Carmen Zorn (Volkshochschule Celle) als hauptamtliche Pädagogen, von den Integrationslotsen Dorothee Becker, Ute Stahlmann und Natalie Gebel sowie von weiteren Betreuern. Ingesamt kümmern sich zwölf Personen um die teilnehmenden Kinder, die überwiegend im Grundschulalter sind.

Pressemitteilung Stadt Bergen 26.07.2016

Bilderbuchkino im August

Die Stadtbücherei Bergen präsentiert am Freitag, dem 5. August 2016 um 16:00 Uhr drei unterhaltsame Bilderbuchkinos für alle Kinder ab vier Jahren. Gezeigt werden die Bilderbücher „Egon Schwein spielt ganz allein“ von Iris Wewer sowie zwei Geschichten von der Schriftstellerin Sylvia Englert: „Finn und Maja entdecken den Wald“ sowie „Raphael kommt in die Schule“.

Egon Schwein spielt ganz allein
Egon Schwein spielt ganz allein

Das Bilderbuch „Egon Schwein spielt ganz allein“ erzählt vom Alleinsein und vom Freundefinden, von Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt.

In der zweiten Geschichte gehen Finn und Maja in den Wald und entdecken viele interessante Lebewesen und Geheimnisse. Als Finns Papa, der Förster, sie mit in den Wald nimmt, staunen Finn und Maja, was es draußen alles zu entdecken gibt: Hoch oben im Baum klopft ein Specht, auf einer Lichtung finden sie einen riesiger Ameisenhaufen, sie beobachten ein Spinne im Netz und lernen noch viel mehr über die Tiere und Pflanzen im Wald. Zusammen mit Maja und Finn kann man in diesem Buch viel Spannendes über den Wald und seine Bewohner erfahren.

 

In der letzten Geschichte wird es ganz aufregend für Raphael, denn für ihn beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt: er kommt in die Schule! Im Kindergarten werden Schultüten gebastelt und alle reden vom Ernst des Lebens. Am Abend vor dem Schulstart klopft Raphaels Herz rasend schnell und er kann vor Aufregung nicht einschlafen. Mit Vorfreude, aber auch ein wenig Unsicherheit wird er erwartet: der Tag der Einschulung!

Die Veranstaltung ist ohne Voranmeldung und kostenfrei. Anmeldungen für das Bilderbuchkino am Vormittag für Kindergartengruppen und Grundschulklassen werden gern entgegengenommen.

Am  04.08.2016 hat die Bücherei nach der Sommerpause wieder geöffnet, wie gewohnt zu folgenden Öffnungszeiten: Di 14-17 Uhr, Mi 14-19 Uhr, Do 9-12 u. 14-19 Uhr, Fr 14-17 Uhr.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de