Header Header Header Header

Fr, 02.02.2018 - 01:00 Uhr

Karneval-After-Party im Kaffeegarten ...

Fr, 02.02.2018 - 16:00 Uhr

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei

Do, 22.02.2018 - 19:30 Uhr

Nächstes Treffen für Tagespflegepersonen ...

Fr, 02.03.2018 - 16:00 Uhr

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen Mai 2016

Pressemitteilung Stadt Bergen 31.05.2016

Kletterspinne renoviert und freigegeben

Im Rahmen eines Schulfestes ist am vorigen Freitag auf dem Schulhof der Grundschule Eversen die frisch renovierte Kletterspinne freigegeben worden. Die

Renovierungskosten haben sich nach Angaben von Anna-Maria Cornils, der Schulelternratsvorsitzenden, auf knapp € 13.000 belaufen. Das beeindruckende Spielgerät konnte nur mit Unterstützung der Stadt Bergen, dem Ortsrat Eversen und dem Elternverein sowie aufgrund zahlreicher großzügiger Spenden von ortsansässigen Firmen, von Vereinen und von Privatleuten finanziert werden.

Kletterspinne renoviert und freigegeben
Kletterspinne renoviert und freigegeben

Schulleiterin Ilsemarie Friedrich hat sich bei allen bedankt, die sich für den Erhalt der Kletterspinne eingesetzt hatten. Ortsbürgermeister Gerd Friedrich ging in seiner Rede kurz auf die Geschichte der Kletterspinne und ihre Bedeutung für den Spielplatz an der Grundschule ein. Denise Göhlke und Anna-Maria Cornils bedankten sich bei allen Spendern namentlich und gaben danach die Kletterspinne und das Kuchenbuffet frei. Die Kinder, die lange auf die renovierte Kletterspinne gewartet hatten, nahmen sie begeistert in Beschlag.

 

 

Foto: Ilsemarie Friedrich, Denise Göhlke, Horst Friedrich, Rosmarie Siemsglüß, Gerd Friedrich, Anna-Maria Cornils und Mark Tranter

Pressemitteilung Stadt Bergen 31.05.2016

Beratungsangebote ziehen um für Tourist-Info

Die Stadt Bergen hat bisher im Beratungsbüro im Standesamt ein Büro für verschiedene Beratungsangebote zur Verfügung gestellt. Die Räumlichkeiten werden zukünftig zur Einrichtung einer Tourist-Information genutzt. Daher ziehen die Beratungsangebote künftig um und erhalten zum Teil eine neue Präsenzzeit.

Rathaus
Rathaus

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bergen zieht ab Juni mit ihrer Sprechstunde in das Frauen- und Mütterzentrum, Tummers Twiete 5. Jeden Dienstag ist sie dort von 11.00 bis 12.00 Uhr zu erreichen. Persönlich oder telefonisch unter der Nummer 05051/6266. Gerne können Sie vorab einen Termin mit Maren Pritchard unter der Telefonnummer 05051/910398 vereinbaren.

Die kostenlose Pflegeberatung für gesetzlich Krankenversicherte findet nach vorheriger Anmeldung bei Elke Theilmann unter der Telefonnummer 05051/479-11 oder per Email unter elke.theilmann@bergen-online.de jeden 3. Dienstag im Monat (21. Juni 2016) von 9.00-10.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Familien- und Seniorenservicebüros (Raum 5) im Rathaus der Stadt Bergen, Deichend 3-7, statt.

Jeweils im Anschluss daran von 10.30 bis 12.00 Uhr beantwortet Maria von Grönheim in den gleichen Räumlichkeiten (auch immer am 3. Dienstag im Monat) alle Fragen rund um das Thema Sozialrecht (Pflegeversicherung, Sozialhilfe, Schwerbehinderung, Kranken- und Arbeitslosengeld, Wohngeld etc.) in der offenen Sprechstunde des Sozialverbands VdK Niedersachsen-Bremen. Die Erstberatung ist auch für Nichtmitglieder kostenfrei.

Den ambulanten Hospizdienst finden Sie bereits seit einigen Wochen in eigenen Räumlichkeiten in der Celler Str. 12 a in Bergen. Jeden Mittwoch wird dort von 11.00 bis 12.00 Uhr eine offene Sprechstunde angeboten.

Die Rentenberatung durch Herrn Ulrich Hornbostel wird am 07.06.2016 noch einmal letztmalig im Beratungsbüro im Standesamt stattfinden. Ab Juli wird sie jeden 1. Dienstag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr im Ratssaal in der 1. Etage im Stadthaus Bergen, Lange Str. 1, durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass für die Rentenberatung ein Termin über Frau Susanne Hallmann unter der Telefonnummer 05051/479-19 oder Frau Susanne Slottke unter der Telefonnummer 05051/479-24 abzusprechen ist.

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 30.05.2016

Bilderbuchkino im Juni

„Die Prinzessin in der Tüte“, „Niklas und die rote Schachtel“ und „Die Luftschiffpiraten – Ahoi Käptn Milla!“ – so lauten die drei Bilderbuchtitel, die am Freitag, dem 3. Juni 2016 um 16:00 Uhr in der Stadtbücherei Bergen mittels Leinwand und Vorleserin gezeigt werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei und alle Kinder ab vier Jahren sind herzlich eingeladen, zum Bilderbuchkino zu kommen.

Die Prinzessin in der Tüte
Die Prinzessin in der Tüte

In dem Buch „Die Prinzessin in der Tüte“ von Robert Munsch versucht die mutige Prinzessin Lissy ihren Prinzen Ronald zu befreien, der von einem Drachen geraubt wurde. Listig-schlau macht sich Lissy mit nichts als einer Papiertüte auf den Weg zur Drachenhöhle…

Der zweite Titel „Niklas und die rote Schachtel“ von Fatima Sharafeddine handelt von einer roten Schachtel mit Schokolade, die Niklas Mutter als Geschenk für seinen Freund Leon gekauft hat. Die Schachtel geht Niklas nicht mehr aus dem Kopf und schon passieren lustige Sachen mit der Schoko-Schachtel.

„Die Luftschiffpiraten“ von Stefanie Dahle ist eine piratig-witzige Geschichte um das Mädchen Milla, das zu gern die Prüfung für den Luftschiff-Führerschein bestehen möchte – allerdings hat sich der Piratenhauptmann drei verflixt schwere Aufgaben für Milla ausgedacht. Ob sie die Prüfung schafft?

Pressemitteilung Stadt Bergen 18.05.2016

Postkarten für die Kanzlerin - Berger Schüler schreiben Angela Merkel

Bilal wünscht sich, das alle Kinder auf der Welt ausreichend Kleidung haben. Sabine erhofft sich für Kinder in Krisenregionen, dass sie nicht in den Krieg ziehen müssen. Diese oder ähnliche Gedanken und Wünsche haben Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule in Bergen im Rahmen des Aktionstags „Kinderrechte“ der UNICEF geäußert und auf Postkarten drucken lassen, die an die Bundeskanzlerin in Berlin adressiert sind.

Karten an die Kanzlerin
Karten an die Kanzlerin

Wer die Aktion unterstützen möchte, braucht nur die Karte zu unterschreiben, auf der die Wünsche mit Portraitfoto und Namen des jeweiligen Schülers oder der jeweiligen Schülerin zu sehen sind, klebt eine Briefmarke darauf und setzt sich damit direkt bei Angela Merkel für weltweit mehr Kinderrechte und fairere Bedingungen ein. Die etwa 600 Karten werden von den Schülern selbst verteilt, um sicherzustellen, dass sie auch wirklich abgeschickt werden.

1. Stadtrat Frank Juchert von der Stadt Bergen hat den Schülerinnen und Schülern seinen Respekt und seine Anerkennung ausgesprochen, als sie ihm kürzlich ihr Projekt vorgestellt haben: „Ich freue mich sehr, dass Kinder und Jugendliche aus Bergen sich für andere Kinder und Jugendliche einsetzen und somit für ihre Rechte kämpfen. Das ist sehr vorbildlich und zeigt, wie stark ihr Gerechtigkeitsempfinden, ihre Solidarität und ihre Toleranz ausgeprägt sind.“

An dem Projekt sind die Schüler und Schülerinnen Pia, Sabine, Bilal, Marc, Marvin und Vito der Klasse 9 von der Käthe-Kollwitz-Schule Bergen beteiligt. Das Projekt wurde durchgeführt unter der Leitung von Peter Nadolny mit Unterstützung der pädagogischen Mitarbeiterinnen Kirsten Evers und Annette Miglo-Kirchner und in Zusammenarbeit mit der UNICEF-Deutschland. Wilhelm Ahrens und dessen Pohl-Verlag in Lachendorf hat als Sponsor den Druck durchgeführt und die dadurch entstandenen Kosten übernommen.

 

Foto: Peter Nadolny und einige der „Aktionisten“ haben ihr Projekt bei der Stadt Bergen vorgestellt

Pressemitteilung Stadt Bergen 18.05.2016

Sommerzeit ist Ferienpasszeit - Spaß und Abenteuer für Bergen und Lohheide

Poolparty, Movie Park oder Zelten – endlich ist der Ferienpass für die Stadt Bergen und den Gemeindefreien Bezirk Lohheide da. Ausgegeben wird der Sommerspaß im handlichen Format gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro am Montag und Dienstag (30. Und 31. Mai 2016) im Rathaus der Stadt Bergen, am Montag, dem 1. Juni 2016 und am Freitag, den 3. Juni 2016 in den Jugendfreizeitstätten Bergwerk (Ringstr. 7) in Bergen sowie im Aspik (Dahlhofsweg) in Sülze von jeweils 16:00 bis 20:00 Uhr.
In Lohheide können die Ferienpässe beim Gemeindefreien Bezirk im Kirchweg 8 vom 30. Mai 2016 bis 3. Juni 2016 zu den gängigen Öffnungszeiten abgeholt werden:
Mo- Fr: 8 bis 12 Uhr, sowie zusätzlich Montagnachmittags von 14 bis 16 Uhr und Donnerstagnachmittags von 14 bis 17 Uhr.

Logo Bergwerk
Logo Bergwerk

Das Anmeldeportal im Internet ist ab Montag, dem 30. Mai 2016 ab 8 Uhr freigeschaltet. Hier werden die Anmeldungen online entgegengenommen. Mehr Informationen hierzu finden sich im aktuellen Ferienpass.
Poolparty, Landkreis Zeltlager, Movie Park, Seehundstation Friedrichskoog und vieles mehr stehen auf dem Programm.

„Wieder ist es den Vereinen, Verbänden, Institutionen gemeinsam mit der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Bergen gelungen ein sehr umfangreiches und attraktives Ferienprogramm zusammenzustellen“, erläutert Bernd Mill, Jugendleiter der Stadt Bergen, „egal ob sportlich, kreativ oder kulturell, der Ferienpass präsentiert sich auch in diesem Jahr bunt an Ideen, um die Freizeit in den Sommerferien zu gestalten“.

Insgesamt stehen den Kindern über 100 Angebote zur Verfügung. Wer Tiere in der Natur erleben, wer sich sportlich betätigen oder kreativ tätig sein möchte, ist mit dem Ferienpass 2016 gut für die Sommerferien gerüstet. Natürlich gibt es auch wieder drei Gutscheine für das Schwimmbad in Bergen, einen Eisgutschein und Gutscheine für den verbilligten Eintritt für das Kino Kammerlichtspiele in Celle.

Pressemitteilung Stadt Bergen 10.05.2016

Sprechzeiten eingeschränkt

In der Woche nach Pfingsten werden im Zeitraum vom 17. bis 20. Mai 2016 im Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen (FSSB) keine Sprechzeiten angeboten. Sprechzeitenbeginn ist danach wieder am Montag, den 23. Mai 2016 von 09:30 bis 12:00 Uhr.

Logo Familien- und Seniorenservicebüro
Logo Familien- und Seniorenservicebüro

Weitere Informationen zum Familien- und Seniorenservicebüro und zu den Öffnungszeiten unter www.bergen-online.de.

 

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 10.05.2016

Tag der Offenen Tür in der Lukenstraße

Der Kooperative Kindergarten Lukenstraße freut sich über zahlreiche Besucher am Tag der Offenen Tür am Freitag, 20. Mai 2016 zwischen 15 und 17 Uhr.

Klein und familiär - Der Kooparative Kindergarten in der Lukenstraße
Klein und familiär - Der Kooparative Kindergarten in der Lukenstraße

 „Familien können sich ein Bild von unserem Kindergarten machen und das Betreuungsangebot, die Räumlichkeiten sowie das Team persönlich kennenlernen“, erläutert Irene Kolander, Leiterin des städtischen Kindergartens. Es gebe eine kleine Leckerei und außerdem sollen Momente aus dem Alltag der Kinder gezeigt werden. Alle Eltern, Kinder, Verwandte und Freunde sind herzlich willkommen.

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 10.05.2016

Von Slackline bis Slushice - Familientag im Bergwerk

Im Niedrigseilparcours klettern, auf der Slackline balancieren oder einfach Zuckerwatte naschen? Das können alle Familien und Jugendlichen am 22. Mai 2016 von 11 bis 17 Uhr. Denn die Jugendfreizeitstätte der Stadt Bergen, das Bergwerk, lädt an diesem Tag zum offenen Familientag ein.

Bergwerk
Bergwerk

Neben sportlichen Aktivitäten gibt es jede Menge spannender Spiele, Glitzertattoos und vieles mehr.

Selbstgebackener Kuchen, Köstliches vom Grill sowie Zuckerwatte, Slushice und Leckereien aus der internationalen Spezialitätenküche werden zu günstigen Preisen angeboten.

Der Familientag ist auch der Abschluss des diesjährigen Jugendleiterkurses (Juleica). Die neuen Juleica-Absolventen organisieren die Veranstaltung, die auf dem Gelände des Bergwerks im Heisterkamp (Ringstraße) stattfindet.

Pressemitteilung Stadt Bergen 10.05.2016

Internationales Jugendtreffen - Betreuer gesucht

Bergens polnische Partnerstadt Srém veranstaltet in den Sommerferien vom 17. bis 23. Juli 2016 ein internationales Jugendtreffen zum Thema Zukunft von Europa. Dazu lädt sie zwölf Jugendliche aus Bergen im Alter von 13 bis 15 Jahren mit einem Betreuer ein.

Logo der Stadt Srém
Logo der Stadt Srém

Hauptziel des Projekts sei es, Toleranz und gegenseitiges Verständnis aufzubauen und über die Zukunft Europas nachzudenken und zu diskutieren. Dabei werden neben digitalen Medien auch innovative Mittel wie moderner Tanz eingesetzt. Am Abschluss werden die Jugendlichen der Öffentlichkeit eine Präsentation vorstellen.

 

Die Stadt Bergen sucht engagierte Personen ab 21 Jahren, etwa aus dem Vereinsleben, die eine solche Fahrt begleiten. Bei Interesse melden sich Interessenten zeitnah bei Katharina Hoopmann unter Tel.: 0 50 51 / 479 16 oder per E-Mail an katharina.hoopmann@bergen-online.de.

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.05.2016

Ausflug durch Bergens Geschichte

Wissenswertes zur Geschichte von Bergen kann man bei einem kleinen Stadtrundgang durch Bergen am Samstag, den 14. Mai 2016 ab 10 Uhr von den Gästeführern Heike Thumann und Michael Lipnicki erfahren. Der Friedensplatz und der alte Ortskern stehen dabei im Mittelpunkt. Thumann und Lipnicki nehmen die Spaziergänger auf eine Reise durch die bewegte Zeitgeschichte Bergens, von der Gründung bis zur Neuzeit.

Bergens Gästeführer Heike Thumann und Michael Lipnicki
Bergens Gästeführer Heike Thumann und Michael Lipnicki

Auch Bergens wichtige Funktion als kirchlicher Mittelpunkt oder das Verwaltungs- und Gerichtszentrum, das Bergen einst war, werden beleuchtet. Eine Führung durch das Museum Römstedthaus gehört ebenfalls zum Rundgang.

 

Die Führung dauert etwa 2 bis 2,5 Stunden. Erwachsene zahlen 5 Euro pro Person, Kinder (ab 7 Jahren) zahlen 2 Euro. Anmeldungen nimmt die Tourist-Info Bergen entgegen unter Tel.: 05051 47964 oder heike.thumann@bergen-online.de. Mehr Infos unter: www.bergen-urlaub.de.

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.05.2016

Wochenmarkt auch samstags

Der Wochenmarkt in Bergen erfreut sich zunehmender Beliebtheit und es gibt einige Neuerungen. Das Angebot am Mittwoch wurde erweitert und es gibt seit kurzem auch einen kleinen Markt am Samstagvormittag. Zum bisherigen Angebot an Backwaren, Obst und Gemüse, frischem Fisch, mediterranen Spezialitäten und saisonbedingt auch Spargel und demnächst Erdbeeren gesellt sich nun auch ein Fleischer auf dem Marktplatz vor dem Rathaus der Stadt Bergen.

Carsten Riemer erklärt die Welt der Kräuter
Carsten Riemer erklärt die Welt der Kräuter

Stöckmann Wurstwaren & Partyservice aus Eschede bietet eine große Palette an Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Schlachterei.

Am Samstag gibt es noch ein kleines Angebot an Ständen. Neu am Samstag bietet Fischfeinkost Rohde seine Waren an. Die Stadt Bergen freut sich über weitere Marktbeschicker. Interessenten können sich bei Silvia Zessin in der Zulassungsstelle Bergen unter Tel.: 05051 47972 oder per Email silvia.zessin@lkcelle.de melden.

Neue Fleischeslust am Mittwoch und am Samstag: Stöckmann Fleischerei & Partyservice auf dem Wochenmarkt
Neue Fleischeslust am Mittwoch und am Samstag: Stöckmann Fleischerei & Partyservice auf dem Wochenmarkt
Frühlingshafter Wochenmarkt mit Maibaum
Frühlingshafter Wochenmarkt mit Maibaum
Rosemarie Wengeler verkauft seit zehn Jahren in Bergen Spargel und Erdbeeren
Rosemarie Wengeler verkauft seit zehn Jahren in Bergen Spargel und Erdbeeren
Der Fischkutter bietet mittwochs Leckeres aus dem Meer und mehr...
Der Fischkutter bietet mittwochs Leckeres aus dem Meer und mehr...

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.05.2016

Sinnliches Museum startet mit Kultgemüse

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 findet im und vor dem Museum Römstedthaus in Bergen auf dem Friedensplatz das erste "Sinnliche Museum" in diesem Jahr statt. Ab 19:30 Uhr heißt es wieder: Klönen, Schnacken, Raten und Genießen. Alles dreht sich dieses Mal das Kultgemüse Spargel.

Plakat Sinnliches Museum
Plakat Sinnliches Museum

Das kulinarische Angebot kommt von Dat Lecker Landhuus, DJ Dancefloor macht Musik. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.05.2016

Anmelden für das Bergen-Treffen 2017

Ab Montag, den 9. Mai 2016 können sich interessierte Bürger und Bürgerinnen für die nächste Bergen-Fahrt nach Bergen-Enkheim, ein Stadtteil von Frankfurt, anmelden. Das so genannte Bergen-Treffen, an dem sich insgesamt acht Orte namens Bergen aus ganz Deutschland, vom Chiemgau bis Rügen, von der Saar bis zur Lausitz seit 1995 treffen, findet über das verlängerte Himmelfahrtswochenende vom 25. bis 28. Mai 2017 statt. 

Schelmenburg in Bergen-Enkheim
Schelmenburg in Bergen-Enkheim

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte Personen melden sich bei Katharina Hoopmann im Rathaus unter Tel.: 0 50 51 / 479 16 oder per Email katharina.hoopmann@bergen-online.de an.

 

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 03.05.2016

Schüler machen Zirkus

Vorige Woche haben sämtliche Schüler der Eugen-Naumann-Grundschule in Bergen Zirkusluft schnuppern dürfen. Während des Zirkusprojekts haben sie geprobt und schließlich an zwei sehr gut besuchten Abendveranstaltungen im richtigen Zirkuszelt von „Circus Morelli“ ihr Können dem Publikum gezeigt.

Zirkusformation mit E-N-Schüler*innen
Zirkusformation mit E-N-Schüler*innen

„Alle vier Jahre führt die Eugen-Naumann-Schule das Zirkusprojekt durch, so dass jedes Kind während seiner vier Grundschuljahre mindestens einmal teilnehmen kann“, erläutert Rektorin Ute Tolk. Aufs Neue sei sie wieder begeistert von der tollen Atmosphäre und der Begeisterung unter den Schülern. Besonderen Dank spricht sie der Bürgerstiftung Bergen und dem Schulverein der Eugen-Naumann-Schule für die finanzielle Unterstützung aus.

Hereinspaziert ins Zirkuszelt
Hereinspaziert ins Zirkuszelt
Beeindruckende Brücken bei der Zirkusvorstellung
Beeindruckende Brücken bei der Zirkusvorstellung
Spagatakrobatinnen in der Morelli-Manege
Spagatakrobatinnen in der Morelli-Manege
Zirkusformation mit E-N-Schüler*innen
Zirkusformation mit E-N-Schüler*innen

Das Zirkusprojekt ermögliche nach Angaben von Circus Morelli an Schulen und in Kindergärten einen Einblick in die Zirkuswelt. Darüber hinaus erhielten Kinder aber auch die Chance, ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen besser kennen zu lernen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Jedes Kind erlebe sich während der Projekttage als wichtigen Teil im Zirkus, denn das Zirkusleben funktioniere nur in Gemeinschaft.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de