Header Header Header Header

Mi, 21.02.2018 - 14:30 Uhr

Tickt hier noch alles richtig? ...

Do, 22.02.2018 - 19:30 Uhr

Nächstes Treffen für Tagespflegepersonen ...

Fr, 02.03.2018 - 16:00 Uhr

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei

Sa, 10.03.2018 - 20:00 Uhr

Bruutstruuß op Dodenschien



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Kultur & Tourismus » Kultur » Mano Bouzamour

Mano Bouzamour - Unser Stadtschreiber 2016

 

Wer ist Mano?

Mano Bouzamour wohnt in Amsterdam. Der 24-jährige  ist erfolgreicher Schriftsteller. Sein Debütoman ist in den Niederlanden ein Bestseller. Das Buch wird dieses Jahr auf Deutsch unter dem Titel „Samir, genannt Sam“ erscheinen. Zudem sind die Niederlande und Flandern als niederländischer Sprachraum Ehrengäste bei der Frankfurter Buchmesse.

Bouzamour und Prokop in Berlin

Inspiriert zu seinem Schriftstück wurde Mano unter anderem von Anne Frank, deren Tagebuch er mehrmals gelesen hat. Und, er lässt Anne Frank in seinem fiktiven Werk überleben. Voriges Jahr hat Mano die Stadt Bergen und die Gedenkstätte Bergen-Belsen besucht. Dort hat er unter anderem am symbolischen Grab von Anne Frank gestanden.

Für die Stadt Bergen ist Mano als Stadtschreiber tätig. Dabei möchte er Inspirationen für neue Bücher sammeln, aber auch aus seiner Sicht unsere Region in einer eigenen Kolumne portraitieren und seine Erfahrungen kundtun. Hier ist sein Wortbeitrag über Bergen.

Endlich auch in Deutscher Sprache: Samir, genannt Sam seit Juni 2016 im Handel!

Beim Freitagsgebet in der Moschee kämpft Samir, genannt Sam, mit Fantasien von blonden, nackten Teufelinnen, im Geschichtsunterricht träumt er von Rache für die mutige Anne Frank, auf einem gestohlenen Flügel spielt er morgens klassische Musik, am glücklichsten ist er jedoch, wenn er nachts mit seinem geliebten Bruder auf der Vespa durch Amsterdam brausen darf. So wächst Sam als Sohn marokkanischer Einwanderer im proletarischen De-Pijp-Viertel heran, bis sein großer Bruder, der von Betrug und Diebstahl lebt, verhaftet wird und für sechs Jahre in den Knast muss. Doch Sam verspricht ihm, allen Widerständen zum Trotz den Schulabschluss im bürgerlichen Elitegymnasium zu schaffen, und meistert ein Leben voller Kontraste mit viel Witz und Frechheit.

Samir, genannt Sam

Temporeich, authentisch und unverschämt erzählt Mano Bouzamour von einer Jugend im Einwandererviertel von Amsterdam.

Pressestimmen:

Mano Bouzamour erobert die Literatur im Sturm. (Het Parool)

Bouzamour verschafft sich mit seinem überzeugenden Debüt Zugang zur ersten Reihe der niederländischen Literatur. (Reformatorisch Dagblad)

Bouzamour drischt mit voller Kraft auf Klischees ein, gleichzeitig verkehrt er sie jedoch in ihr Gegenteil. Dank seinem schelmischen Stil sprüht dieser mitreißende und unterhaltsame Coming-of- Age-Roman. (Knack)

An der Vitalität dieser Kunstsprache lässt sich vor allem eines ablesen: die Begabung Bouzamours. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Die Realität der multikulturellen Gesellschaft wird spannend, locker und differenziert beschrieben. Eine wunderbare Geschichte über Identitäten, Heranwachsen und Liebe, die Bouzamour mit Schwung, witzigen, scharfsinnigen Dialogen und pulsierender Gossensprache erzählt. (NRC Handelsblad)

 

Mano Bouzamour, geboren 1991 in Amsterdam. Er studiert Geschichte und lebt als Klaviervirtuose und Autor in Amsterdam. „Samir, genannt Sam“ ist sein autobiografischer Debütroman. Das Buch wurde in den Niederlanden als Migrationsroman einer neuen, urbanen Generation gefeiert, der Stoff wurde für Film, Theater und Hörspiel bearbeitet. Bouzamour schreibt jede Woche eine vieldiskutierte Kolumne in der Tageszeitung Het Parool.

 

Mano Bouzamour

Samir, genannt Sam

Roman

Aus dem Niederländischen übersetzt von Bettina Bach

Residenz Verlag, Salzburg - Wien
ca. 304 Seiten
125 x 205, Hardcover
ca. € 21,90
ISBN 978 3 7017 1657 9


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de