Header Header Header Header

Do, 26.10.2017 - 14:00 Uhr

Geführte Pilzwanderung und Pilzeessen

Do, 26.10.2017 - 19:30 Uhr

Nächstes Treffen für Tagesmütter und ...

Sa, 28.10.2017 - 15:30 Uhr

Afternoon Tea im Cafe Sahne

Sa, 28.10.2017 - 20:00 Uhr

voxenstopp - A-Cappella



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Bücherverkauf

Folgende Bücher erhalten Sie im Bürgerservice im Rathaus der Stadt Bergen:

 

Bleckmar Chronik"Weißt du woll, wo Bleckmar liggt?" - Eine etwas andere Dorfchronik. So nennt Elke von Meding nach einem alten Dorfreim ihre neue Chronik von Bleckmar, die rechtzeitigzum 1150-jährigen Jubiläum des Dorfes Bleckmar erschienen ist. 2016 erschienen.

19,50 Euro

Nachdem sie in ihrem ersten Buch "Ene mene Tintenfaß" über Kindheit und Schule auf dem Land geschrieben hat, erzählt sie in diesem Buch die lange Geschichte der Höfe und Häuser in Bleckmar. Der Untertitel lautet: "Eine etwas andere Dorfchronik". Warum anders? Die Chronik besteht aus vielen lebendigen Geschichten, die die Bewohner Bleckmars - ehemalige und heutige - in zahlreichen Interviews Elke von Meding erzählt haben.

Kapitel wie zum Beispiel "Hochtied - juchhu", "Kühe holen" oder "Korbimkerei", das Bundesforstamt Siebensteinhäuser auf dem Meyerhof, Erklärungen zum Zweiständer- und Vierständerhaus machen das Buch zu einer interessanten Lektüre und die etwa 250 Abbildungen außerdem zu einer Augenweide.

ChronikZur Geschichte von Bergen im Landkreis Celle von Kurt-Werner Seebo. Mit vielen Fotos und Abbildungen. 533 Seiten. 2015.

19,50 Euro

Die neueste Chronik über Bergen umfasst 533 Seiten historische Fakten, aber auch zahlreiche Bilder und Interessantes aus dem Stadtarchiv von der frühzeitlichen Epoche bis hin zum Abzug der Briten im Jahr 2015.

 

 

 

FBuch Fremde, Frauen (...) vom Landkreis Celleremde, Frauen, Freundinnen. Ezidinnen und LandFrauen im Gespräch. Herausgegeben vom Landkreis Celle, Celle 2010. 130 Seiten, einige Fotos.

8,90 Euro

Das Buch ist aus einem Integrationsprojekt des Frauenbüros des Landkreises Celle in Kooperation mit dem LandFrauenkreisverband Celle und ezidischen Frauen aus der Region hervorgegangen. In dem Projekt ging es um das gemeinsame Erarbeiten von Lebensbiografien. Landfrauen schrieben diese Frauengeschichten auf. Die Ergebnisse dieser „interkulturellen Schreibarbeit“  gingen in dieses Buch ein, das teilhaben lässt an Schicksalen von Frauen, von denen die meisten vor vielen Jahren aus einer scheinbar anderen Welt nach Deutschland kamen.

Buch EzidenAndreas Flick: Eziden. Geschichte, Religion, Kultur. Landkreis Celle, Celle 2014. 32 reich bebilderte Seiten.                  

4,80 Euro

In der Stadt Celle und im Landkreis Celle leben gegenwärtig über 7000 Kurdinnen und Kurden, von denen der überwiegende Teil der ezidischen Religionsgemeinschaft angehört. Diese Publikation, die sich in erster Linie an Nichteziden wendet, gibt Auskunft über das Leben, die Geschichte, die Religion und die Kultur dieser aus dem Orient stammenden Migranten, die im Laufe der Geschichte so oft wegen ihres Glaubens verfolgt wurden.

Der Autor, Dr. Andreas Flick, Verfasser zahlreicher Monographien im Landkreis Celle, ist Pastor der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Celle, zudem Präsident der Deutschen Hugenotten-Gesellschaft und stellvertretender Vorsitzender des Freundschaftsvereins Celle-Batman. In den vergangenen Jahren hat er mehrere Reisen in den türkischen  Teil Kurdistans unternommen.

Kochbuch. Lieblingsgerichte aus der Lüneburger Heide. Timedia Verlag Burgwedel-Fuhrberg, 2012.

9,95 Euro

Viele regionstypische Spezialitäten hält die Küche der Lüneburger Heide bereit: Heidekartoffeln, Heidschnucken, Spargel, Heidehonig, Buchweizen, Heidelbeeren … Lassen Sie sich von diesem Buch inspirieren und servieren Sie Ihren Gästen auf raffinierte Art zubereitete außergewöhnliche Schlemmer-Kreationen, verraten von Köchen einheimischer Gastronomiebetriebe.

Buch Bellersen 100 besondere OrteCosima Bellersen Quirini: 100 besondere Orte im Cellerland. Schadinsky Verlag, 2014. 224 reich bebilderte Seiten.

12,50 Euro

Dieses prächtig bebilderte Lesebuch nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckertour im Celler Land.

Buch EversenHorst Gädtke: Eversen, ein altes Dorf im Celler Land. Bad Münstereifel, 1994. Hardcover. 270 bebilderte Seiten.

20,- Euro

Der gebürtige Stettiner Dipl.-Ing. Horst Gädtke  hat bereits während seiner beruflichen Tätigkeit und insbesondere nach seiner Pensionierung eine Sammlung von sieben Bänden „Materialien zur Niedersächsischen Landesgeschichte“ zusammengestellt. Sein besonderes Interesse galt dem Celler Land und dort Eversen, da hier die Herkunft seiner Vorfahren mütterlicherseits lag. 1982, drei Jahre vor seinem Tod, hatte er die Ausarbeitungen zur Ortsgeschichte Eversen abgeschlossen. Herausgegeben wurden sie von seiner Frau Marianne Gädtke.

Insbesondere die ältere Dorfgeschichte, die sich aus Dokumenten in den Archiven erschließt, wird in dem Buch kenntnisreich und fundiert dargestellt. Illustriert ist es mit neueren Fotos aus dem Dorf, die Marianne Gädtke geschossen hat.

Buch Chronik DohnsenEwald Schrader: Chronik Dohnsen-Wohlde mit Siddernhausen, Roxhüllen, Hünenburg und Salzmoor. Hermannsburg 1976. 122 Seiten.

5,- Euro

Von der Vor- und Frühgeschichte, über mittelalterliche Abhängigkeiten, die Feldwirtschaft und den Forst, die Kirchengeschichte, den Markt und das Schulwesen bis hin zu den neu entstandenen Siedlungen spannt sich thematisch dieses ortsgeschichtliche Buch, das von dem ehemaligen Winsener Mittelschulrektor Ewald Schrader verfasst wurde.

Buch HeimatdorfAndrea Hoffmann: HeimatDORF. Ortsgeschichte im 20. Jahrhundert. Berlin/Wildeshausen 2008. 312 bebilderte Seiten.

15,- Euro

Die Autorin Dr. Andrea Hoffmann hat in Zusammenarbeit mit einem Arbeitskreis Ortsgeschichte dieses Buch erarbeitet, das sich als Fortschreibung der 1976 erschienenen Chronik von Ewald Schrader zur Geschichte der Ortschaften Dohnsen, Wohlde, Siddernhausen, Salzmoor, Roxhüllen und Hüneburg versteht. So beginnt es mit dem Kapitel „Dohnsen im Kaiserreich“ und der Bogen spannt sich unter der Überschrift „vom Bauerndorf zur Wohngemeinde“ zu neusten Entwicklungen wie etwa dem „Wirtschaftsleben im Wandel“. Aber auch Brauchtum, Traditionen sowie das Vereinsleben werden in diesem Buch dargestellt. Es enthält viele Fakten, aber es ist teilweise weit essayhafter, als manche Ortschroniken zu sein pflegen, und das trägt  sehr zum Lesevergnügen bei.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de