Header Header Header Header

Fr, 20.04.2018 - 20:00 Uhr

Homefield Four

Di, 24.04.2018 - 19:00 Uhr

Offenes Singen

Sa, 28.04.2018 - 13:00 Uhr

Tag der offenen Tür

So, 29.04.2018 - 10:00 Uhr

Frühlingserwachen in Bergen



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen der Stadt Bergen vom August 2013

Pressemitteilung Stadt Bergen 29.08.2013/107

Familien- und Seniorenservicebüro zieht um

Logo Familienbüro

Ab dem 2. September 2013 ist das Familien-und Seniorenservicebüro direkt im Erdgeschoss des Rathauses in Zimmer 5 zu finden.

Im Zusammenhang mit dem Umzug verändern sich die Sprechzeiten wie folgt:
Montag und Mittwoch von 9.30 bis 12.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 14.30 bis 17.00 Uhr. Telefonisch ist das Familien-und Seniorenservicebüro unter den Rufnummern  05051/479-29 sowie 05051/ 479-18 erreichbar.

Pressemitteilung Stadt Bergen 29.08.2013/106

Staatssekretär trägt sich ins Gästebuch ein

Staatssekretär Schmidt trägt sich ins Gästebuch ein

Christian Schmidt, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verteidigung, hat kürzlich den NATO-Truppenübungsplatz Bergen-Hohne besichtigt. Während der Besichtigung sprach Schmidt unter anderem auch mit Vertretern aus Verwaltung und Politik der Stadt Bergen. In diesem Rahmen hat er sich auch in das Gästebuch der Stadt Bergen eingetragen.

„Nach dem Abzug der britischen Streitkräfte wird der Platz weiterhin als NATO-Truppenübungsplatz zur Verfügung stehen“, betonte Schmidt und plädierte für ein gemeinsam zu erarbeitendes Nachnutzungskonzept für die nicht mehr benötigten Liegenschaften.

Foto: Parlamentarischer Staatssekretär Christian Schmidt bei seinem Eintrag ins Gästebuch der Stadt Bergen. Hinter ihm von links Frank Juchert (Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters), Claudia Dettmar-Müller (Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bergen), Adolf Krause (Ratsmitglied und Vertreter des Bürgermeisters), Henning Otte (MdB), Rainer Prokop (Bürgermeister der Stadt Bergen), Peter Meinecke (CDU-Stadtverbandsvorsitzender), Ernst-Ingolf Angermann (MdL)

Pressemitteilung Stadt Bergen 28.08.2013/105

Niemand muss einsam sein - Seniorenbegleiter helfen

Ulrike Timme und Diana Habermann begrüßen die neuen Seniorenbegleiter Hans-Heinrich Koscielny und Gert Pelikowski

Hans-Heinrich Koscielny und Gert Pelikowsky haben den Qualifikationskurs zum ehrenamtlichen Seniorenbegleiter an der Evangelischen Familien-Bildungsstätte in Celle erfolgreich absolviert. Als Seniorenbegleiter stellen sie künftig Senioren und Seniorinnen in der Stadt Bergen und den umliegenden Ortschaften ihre Zeit und Hilfe zur Verfügung. Sie sollen Menschen zum Beispiel bei der Bewältigung des Alltags unterstützen.

Diana Habermann, Mitarbeiterin des  Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen (FSSB) beschreibt die Tätigkeitsfelder der Seniorenbegleiter: „Die Bandbreite des Hilfeangebots ist groß.“ Wer beispielsweise Begleitung bei Arztbesuchen oder bei Einkäufen benötige, könne dazu eine Vereinbarung mit einem Seniorenbegleiter oder mit einer Seniorenbegleiterin treffen. Auch der Wunsch nach gemeinsamem Kochen, Unternehmungen, Zuhören, Erzählen, Vorlesen oder einfach nur Spazierengehen sei ein Grund für die Inanspruchnahme der Hilfe der ehrenamtlichen Seniorenbegleitung. „Aber das ehrenamtliche Angebot ist darf nicht verwechselt werden mit der professionellen Pflege über Pflegedienstleister, sondern soll als zusätzliches Angebot verstanden werden. Damit soll der Einsamkeit im Alter ein wenig entgegengewirkt und den Berger Senioren und Seniorinnen weiterhin die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglicht werden,“ erläutert Diana Habermann.

Zur Kontaktaufnahme und Vermittlung der ehrenamtlichen Helfer wenden sich Interessierte bitte an das FSSB. Aktuelle Flyer informieren detailliert über das Angebot und sind ebenfalls dort erhältlich. Achtung: Neue Sprechzeiten ab 2. September 2013: Mo und Mi von 09:30 bis 12:00 Uhr, Di und Do von 14:30 bis 17:00 Uhr, Tel. 0 50 51 / 479 18.

Pressemitteilung Stadt Bergen 21.08.2013/104

Stadtbad wieder geöffnet / Aqua-Fitness startet

Stadtbad Bergen 25m Bahn

Am Montag, den 26. August 2013 ab 14 Uhr geht es wieder los: Das Stadtbad in Bergen öffnet nach der jährlichen Revision wieder seine Türen. Doch was passiert da eigentlich genau?
„Wir sind zur jährlichen Wartung verpflichtet. Das Wasser muss einmal im Jahr raus“, erklärt Schwimmmeister Borchert. Der Boden werde gereinigt, der Hubboden geprüft und sämtliche technischen Einrichtungen sowie die Lichttechnik gewartet.

Auch der beliebte Aqua-Fitnesskurs unter der Leitung von Ute Behrje startet am Mittwoch, den 28. August 2013: 1. Kurs von 17:45 bis 18:15 Uhr, 2. Kurs von 18:30 bis 19 Uhr und 3. Kurs von 19:15 bis 19:45 Uhr. In den Ferien entfällt des Kursangebot.

Die Öffnungszeiten des Stadtbads Bergen: Mo-Fr 06:30 bis 09:00 Uhr, Mo-Mi und Fr 14:00 bis 20:00 Uhr, Sa, So und Feiertage 08:00 bis 13:00 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Bergen 21.08.2013/103

LandFrauen bitten zu Tisch - Sinnliches Museum III

Marianne Kohrs und Frank Bührmann

Ein kulinarisch-musikalischer Abend erwartet die Besucher während des „Sinnlichen Museums“ (Teil 3) wieder im und rund um das Museum Römstedthaus in Bergen am Mittwoch, den 4. September 2013 ab 19 Uhr im Römstedthaus. Die Landfrauen warten mit kulinarischen Genüssen auf, zudem gibt es ein Quiz und musikalische Darbietungen. Mit dabei sind die Band ‚Die Anderen‘ aus Munster, die Jagdhornbläser des Hegerings Bergen und die Line-Dancer Hot Boots aus Bergen. „Bei schlechtem Wetter verlegen wir die Veranstaltung in das Stadthaus“, sagt Museumsleiter Frank Bührmann.

Das Konzept für das „Sinnliche Museum III“ hat Frank Bührmann zusammen mit Marianne Kohrs, Vorsitzende der Bergener LandFrauen, erarbeitet. Die Veranstaltung „Die LandFrauen bitten zu Tisch“ ist Teil der bundesweiten Aktionstage 2013 des Deutschen LandFrauenverbands. Doch es wird nicht nur zu Tisch gebeten angesichts köstlicher Speisen – es darf und soll auch diskutiert werden. „An den Aktionstagen werden Themen wie Chancengerechtigkeit, Lebensqualität auf dem Lande und Sicherung der Welternährung diskutiert“, erläutert Marianne Kohrs. Getreu nach dem Motto der LandFrauen in der Region „Wir sind Frauen vom Lande, aber keine Landeier“, das auf ihrer Homepage www.landfrauen-bergen.de zu finden ist.

Pressemitteilung Stadt Bergen 12.08.2013/102

Magische Momente in der Stadtbücherei

Helga Glaesener

Schwarze Magie, Hexen und ein Leichendieb – Wer in die fantasievolle Welt von Helga Glaesener eintauchen möchte, sollte am Montag, den 09. September 2013 um  19:00 Uhr in die Stadtbücherei Bergen kommen. Dort liest die in Oldenburg lebende Autorin Glaesener unter anderem aus ihrem historischen Roman „Die Hexe und der Leichendieb“. Der Eintritt ist frei.

Die Geschichte spielt in der Eifel während des dreißigjährigen Krieges im 17. Jahrhundert. Die Handlung: Freiherrin Sophie heiratet Marsilius, den Herrn der Wildenburg, und hofft auf eine glückliche Ehe. Doch ihr Ehemann ist gewalttätig und zudem der schönen, jungen Hexe Edith verfallen. Als die Hexe versucht, Sophie zu ermorden, bleibt Sophie nur ein Ausweg. Sie flieht von der Burg und versteckt sich in den tiefen Wäldern der Eifel. Da begegnet sie einem Mann, der selbst auf der Flucht ist. Er ist ein verurteilter Mörder. Die Leute nennen ihn den Leichendieb. Aber ist er wirklich ein kaltblütiger Verbrecher? Sophie wird in eine mysteriöse Teufelei verstrickt, in der Gut und Böse bald nicht mehr zu unterscheiden sind…

Helga Glaesener, geboren 1955,  lebt in Oldenburg und schreibt seit 1989 historische Romane, Krimis und Fantasy-Werke. Außerdem schreibt die Autorin seit 2009 unter dem Pseudonym "Tomke Schriever" Ostfriesland-Krimis. 

Pressemitteilung Stadt Bergen 08.08.2013/101

Logo Familien- und SeniorenservicebüroFamilien- und Seniorenservicebüro vorübergehend geschlossen

Das Familien-und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen bleibt vom 12. bis 16. August 2013 geschlossen. Die erste Sprechstunde findet wieder am Montag, dem 19. August 2013, von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage der Stadt Bergen unter www.bergen-online.de oder unter der Telefonnummer 05051/479-18.

Pressemitteilung Stadt Bergen 07.08.2013/100

Herbstferienbetreuung für Grundschüler in Bergen

Die Stadt Bergen bietet in den Herbstferien vom 07.10. bis zum 18.10.2013 eine wochenweise Ferienbetreuung für Grundschulkinder an.  

Die Kosten betragen für eine Woche von Montag bis Freitag jeweils ab 7.30 Uhr bis 17 Uhr, bzw. am Freitag bis 16 Uhr, 50 Euro, wobei es flexible Bring- und Abholzeiten geben wird. Ein tägliches Mittagessen ist in den Kosten enthalten. Die Betreuung der Jungen und Mädchen wird von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt, und es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Bewegung, Ausflügen, Musik, Bastelarbeiten und mehr.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Interessierte in der Eugen-Naumann-Schule, der Hinrich-Wolff-Schule und im Rathaus der Stadt Bergen. Auf der Website www.bergen-online.de in der Rubrik Bürgerinfo & Downloads ist das Formular auch zum Ausdrucken hinterlegt. Der Anmeldeschluss für die Ferienbetreuung ist der 31.08.2013.

Pressemitteilung Stadt Bergen 05.08.2013/99

Neue Auszubildende im Rathaus Bergen

Ann-Christin Martens

Zum 1. August 2013 hat Ann-Christin Martens ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Bergen begonnen. Die Bergenerin lernt während ihrer dreijährigen Ausbildungszeit alle Fachabteilungen im Rathaus ausführlich kennen. Den Berufsschulunterricht und die begleitenden Lehrgänge des Niedersächsischen Studieninstituts wird die 17-Jährige in Celle absolvieren. Karen Schledermann, Hauptamtsleiterin im Rathaus von Bergen wünschte der neuen Auszubildenden einen guten Start in den Beruf und viel Erfolg für ihre Zukunft. Die Stadt Bergen stellt jedes Jahr einen Ausbildungsplatz für Verwaltungsfachangestellte zur Verfügung. Für das nächste Jahr – Beginn  der Ausbildung zum 1. August 2014 – können sich Interessierte noch bis zum 31.08.2013 bewerben. Weitere Informationen sind unter www.bergen-online.de hinterlegt.

Pressemitteilung Stadt Bergen 01.08.2013/98

Reise in die interessante Welt der Briefmarken

Ferienpassaktion Briefmarken in der Stadtbücherei BergenFerienpassaktion des Briefmarkenvereins Trination Philateliclub in der Stadtbücherei Bergen

Neu im Programm des Ferienpasses war die Durchführung einer zweitägigen Veranstaltung rund um das Thema Briefmarken an dem insgesamt 18 Kinder teilnahmen.

Im Juli 2013 fand im Rahmen des Ferienpasses eine zweitägige Veranstaltung des Briefmarkenvereins Bergen Trination Philateliclub  in der Stadtbücherei Bergen statt. Das Motto der Aktion lautete „Reise in die interessante Welt der Briefmarken“, galt es  jungen Menschen erste Eindrücke spielerisch zum Hobby des Briefmarkensammelns zu vermitteln. Alle Teilnehmer erlernten den richtigen Umgang und das Ablösen und Trocknen von Briefmarken von sogenannter Briefmarkenkiloware, sowie das Basteln eines kleinen Geschenkkartons mit selbst ausgesuchten Postwertzeichen.  Weiterhin wurde ein kleiner Postkartengruß geschrieben, der noch am gleichen Tag auf die postalische Reise ging. Mit einem Kurzvortrag über die Entstehung der Briefmarke und  einem Briefmarkenquiz, der Vorstellung von Briefmarkenalben,  einer Sammlerausstattung und von kreativen Briefumschlägen mit Ersttags- und Sonderstempel der Deutschen Post, konnten die jungen Briefmarkenfreunde einen umfangreichen Eindruck über das interessante Hobby der Philatelie erlangen. Zum Abschluss wurde  ein „Briefmarkendiplom“ und  ein Überraschungspaket mit einer Sammlererstausstattung übergeben.

Der Briefmarkenverein Bergen Trination Philateliclub lädt weiterhin alle interessierten jungen Sammler zu weiteren Treffen über den Jugendwart Philipp Otto unter 05051-9144190 oder pmotto@t-online.de herzlich zu weiteren Treffen ein.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de