Header Header Header Header

Do, 27.09.2018 - 14:00 Uhr

Geführte Pilzwanderung

Fr, 28.09.2018 - 20:00 Uhr

10. Blues & Boogie Night Bergen

Sa, 29.09.2018 - 10:00 Uhr

Ausgerechnet Sülze - Eine Saline auf ...

So, 30.09.2018 - 11:00 Uhr

Ausgerechnet Sülze - Eine Saline auf ...



Mehr Termine
Veranstaltung anmelden

Pressemitteilungen der Stadt Bergen vom April 2013

Pressemitteilung Stadt Bergen 25.04.2013/57

Gesund und fit im Arbeitsalltag – Gesundheitstag der Stadt Bergen gut angenommen

Bungee-Pump, Back-Check oder Rauschbrillenparcours? Das waren nur drei interessante Angebote, über die sich alle Mitarbeiter der Stadt Bergen am vergangenen Mittwoch, 24. April 2013, im Stadthaus Bergen während des Gesundheitstages informieren konnten. „Dafür, dass der Gesundheitstag zum ersten Mal initiiert worden ist, war die Resonanz sehr zufriedenstellend,“ bilanziert Rainer Prokop. Immerhin fast die Hälfte aller Mitarbeiter der Stadt Bergen vom Bauhof bis zur Kindertagesstätte haben die verschiedenen Angebote des Gesundheitstages „Gesund und fit im Arbeitsalltag“ wahrgenommen.

In Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Sportvereinen und dem Betriebsarzt Dr. Wolfgang-Michael Stute und organisiert von Heike Behrje-Wolff von der Stadt Bergen, haben sich die Mitarbeiter an den Ständen nicht nur informiert, sondern sich zum Beispiel einer Massage unterzogen oder beim Rauschbrillen-Parcours mitgemacht, bei dem eine spezielle Brille den Trunkenheitszustand simuliert.

Hausmeister Thomas Beitlich läßt seine Muskeln testenKlaus Oelkers, Trainer in der Nordic Walking Union, präsentierte neue Wanderstöcke wie den Bungee-Pump oder den Cross-Shaper. Der Cross-Shaper unterstützt den Wanderer sogar mit zwei kleinen Rädern unter den geschwungenen Stöckern. Am Nachmittag trainierte Oelkers eine Gruppe bei sonnigem Wetter im Bürgerpark und zeigte, wie man Stöcker und Körperhaltung perfekt miteinander kombiniert, so dass Nordic Walking auch effektiv und gelenkschonend ausgeübt werden kann. „Gerade auch für Beginner ist Nordic Walking besonders gut geeignet“, erläutert Oelkers.

Hausmeister Thomas Beitlich lässt seine Muskeln im beeindruckenden Back-Check-Gerät von Herbert Löffler (AOK) testen. „In einem guten Fitness-Studio sollten Sie so ein Gerät vorfinden“, sagt Löffler. Der Back-Check ist ein mobiles Mess-System zur wissenschaftlichen Analyse der Kraftfähigkeit unterschiedlicher Muskelgruppen. Damit können gezielt Schwachstellen gefunden und anschließend das Krafttraining oder die Sportart gezielt darauf abgestimmt werden.

Pressemitteilung Stadt Bergen 25.04.2013/56

Brigadier Woodham neu in Bergen-Hohne

James Woodham neuer Brigadier in Bergen HohneJames Woodham ist der neue Brigadier in Bergen-Hohne. Seit Januar 2013 hat er das Kommando der 7th Armoured Brigade übernommen. Nun hat er sich während seines Antrittsbesuchs bei Bürgermeister Rainer Prokop im Rathaus ins Gästebuch der Stadt Bergen eingetragen.

Woodham erhielt 1986 sein Offizierspatent beim Royal Anglian Regiment. Anschließend diente er als Adjutant eines Reservistenbataillons, als Kompaniechef beim 2. Bataillon auf Zypern sowie beim 1. Bataillon, bei dem er als Leiter der Brigadeaufklärungskompanie während eines Irak-Einsatzes (Operation TELIC 6) verantwortlich war. Zuletzt befehligte er als Kommandeur das 1. Bataillon mit einem kurzfristigen Einsatzbefehl für die Operation HERRICK 11 in Afghanistan.

Erste Erfahrungen auf Stabsebene sammelte Woodham als Ausbilder beim Northern Ireland Training Wing sowie beim Nachrichtenstab in Nordirland. Später diente er als stellvertretender Militärassistent des US-Kommandeurs NATO SFOR in Bosnien-Herzegowina. Nachdem er den Fortbildungskurs an der Führungsakademie absolviert hatte, war er für das Verteidigungsministerium für komplexe Nahkampfsysteme zuständig. Es folgten Verwendungen als Militärassistenz beim Generalquartiermeister in Großbritannien und anschließend als Stabschef bei der 1 Armoured Division in Herford.

Während seiner Teilnahme an der Operation TELIC 6 wurde Woodham das Military Cross verliehen; die dritthöchste Tapferkeitsmedaille der britischen Streitkräfte. Außerdem ist er 2011 zu Ehren des Geburtstags der britischen Königin mit dem OBE-Orden (Order of the British Empire) ausgezeichnet worden.

Privat ist Woodham begeisterter Orientierungssportler, Fliegenfischer und Segler.

Pressemitteilung Stadt Bergen 24.04.2013/55

Mehr Europa in Bergen

Eröffnung des Europa-Info-Points in der Anne-Frank-SchuleAm Dienstag, den 23.04.13, ist an der Anne-Frank-Schule in Bergen ein EU-Info-Point von der Stadt Bergen, der Regierungsvertretung Lüneburg offiziell eingeweiht worden. Die Stadt Bergen hat auch noch einen weiteren Info-Point in der KFZ-Zulassungsstelle eingerichtet. Dort können sich Schüler wie Bürger anhand umfangreichen Prospektmaterials mit allgemeinen Themen zur Europäische Union, aber auch mit Ausbildung, Praktika, Freiwilligendienste und Studieren im europäischen Ausland vertraut machen.

Die EU-Kommission hat sich gefragt, wie wir Informationen zu den Bürgern bringen können. Das geht am besten, wenn wir auch zu den Bürgern kommen ,“ erläutert Martina Faltin von europe direct von der Regierungsvertretung Lüneburg, „der Broschürenständer soll hierbei nur der Anfang sein. Ziel ist gelebtes Netzwerk mit bürgernahen Veranstaltungen zu europäischen Themen.

Zur offiziellen Einweihung hat Faltin Schulleiter Wilfried Lilie und Bürgermeister Rainer Prokop jeweils eine Europa-Fahne sowie ein offizielles EU-Schild für die beiden neuen Standorte in der Schule und der Zulassungsstelle überreicht.

„Heute sind die Begegnungen im Kindergarten oder in der Schule viel internationaler geworden. Das sieht man auch an der Konstellation an dieser Schule. Unsere Schüler leben Europa vorbildlich vor, was sich unter anderem an Fahrten zu den Partnerstädten nach Srem in Polen und Hendrik-Ido-Ambacht in den Niederlanden widerspiegelt“, sagt Lilie.

Bürgermeister Prokop untermalt die Internationalität in Bergen sogar mit Zahlen: „Etwa 50 verschiedene Nationalitäten leben miteinander in Bergen, wobei viele davon aus dem europäischen Raum stammen. Und obwohl wir in Spanien Urlaub machen, wirkt Europa manchmal dennoch weit weg.“ Diese Lücke solle geschlossen oder zumindest verkleinert werden. Der Info-Point könne hierzu einen kleinen Beitrag leisten. „Die Europäische Union ist und bleibt alternativlos für eine friedliche Gemeinschaft“, so Prokop weiter.

Zum Abschluss spielte die Anne-Frank-Schulband unter Leitung von Lehrer Christian Hohls das Lied „people“  von Birdie. Die Schulfirma der Anne-Frank-Schule unter Leitung von Lehrerin Annette Höper hat das Catering selbständig organisiert und Snacks und Getränke gereicht. So „verdienen“ sich die Schüler zum Beispiel das Geld für Klassenfahrten dazu.

Pressemitteilung vom 23.04.2013/54

Waliser zu Gast in  Bergen

Zapfenstreich am Mahnmal auf dem Commonwealth KriegsgräberfriedhofEin straffes Programm hat die vierzehnköpfige Delegation aus Pembroke in Wales vorige Woche in und um Bergen absolviert. Unter den Gästen befanden sich die Bürgermeisterin „Lady Mayor of Pembroke“ Melanie Phillips, der stellvertretende Bürgermeister Keith Nicholas sowie weitere Ratsmitglieder.

Zu den Programmhöhepunkten während des fünftägigen Aufenthaltes zählten unter anderem der Eintrag ins Gästebuch der Stadt Bergen, eine Besichtigung von Bergen-Hohne, Kranzniederlegungen am Commonwealth Kriegsgräberfriedhof in Becklingen sowie am Mahnmal auf dem Gelände der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Besonders beeindruckt waren die Waliser, als in Becklingen Neil McIsaac "The last Post", den britischen Zapfenstreich, auf seinem alten "bugle" (Horn) von 1917 spielte.

"Das hat uns sehr bewegt", bedankten sich die Gäste bei McIsaac.

Außerdem haben die Gäste die Hinrich-Wolff-Grundschule, das Römstedtmuseum, das Polizeikommissariat und die Feuerwehr in Bergen besichtigt. Am vorletzten Tag bildete ein kulinarischer Stadtrundgang durch Celle den Abschluss, der durch die Besichtigung der alten Kaffeerösterei Huth am Großen Plan gekrönt wurde.

Pembroke ist die älteste Partnerstadt der Stadt Bergen. Die Partnerschaft besteht bereits seit 1977 und ist durch die Verbindungen zu den damals noch in Castle Martin stationierten Bundeswehrsoldaten entstanden.

Pressemitteilung Stadt Bergen 22.04.2013/53

Gesundheitstag im Stadthaus Bergen

In Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, dem Fitness-Studio „Fit for Life“ sowie dem Betriebsarzt Dr. Wolfgang-Michael Stute veranstaltet die Stadt Bergen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Mittwoch, den 24. April 2013 einen Gesundheitstag im Stadthaus Bergen. Verschiedene Stände informieren zu den Themen Ernährung, Bewegung, Stress und Entspannung.

Die Krankenkassen BKK Mobil Oil und die IKK bieten zum Beispiel einen computergestützten Rückencheck, mobile Massagen oder den Stresstest an. Beim Stand des Sportvereins Eversen/Sülze können sich die Besucher über Muskelentspannung und Gesundheitssport informieren. Ein so genannter Rauschpillen-Parcours sowie ein Cross-Boccia ist im Kleinen Saal von der Barmer errichtet worden.

„Dieser Gesundheitstag soll den Mitarbeitern helfen, den Arbeitsalltag gesund zu gestalten sowie das Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu stärken“, sagt Bürgermeister Rainer Prokop. Der Besuch des Gesundheitstages gilt übrigens als Arbeitszeit für die Mitarbeiter der Stadt Bergen.

Pressemitteilung Stadt Bergen 18.04.2013/052

Nächster Stammtisch für Tagesmütter in Offen

Am Mittwoch, den 24. April 2013 ab 19.30 treffen sich die aktiven Tagespflegepersonen (TPP) im Landhotel Michaelishof in Offen wieder einmal zum gegenseitigen Austausch untereinander aber auch, um aktuelle Informationen zum Thema Kindertagespflege über die Mitarbeiterinnen des örtlichen Familien-und Seniorenservicebüros (FSSB) zu erfahren.

Fragen zur Aus- und Weiterbildung einer Tagespflegeperson, zu Förderungsmöglichkeiten nach einer Qualifizierung oder zur Bildung von Kooperationspartnern o.ä. finden hier ein offenes Ohr, damit die Tätigkeit in der Kindertagesspflege immer weiter gut aufgestellt werden kann.
Interessierte Personen, die sich über die Tätigkeit der TPP einfach mal informieren möchten. sind ebenfalls beim Stammtisch in Offen willkommen; eine vorherige Anmeldung ist  nicht unbedingt erforderlich.

Bei evtl. Rückfragen können Sie sich gern im FSSB zu den Sprechzeiten am Montag und Mittwoch von 14.30 bis 17.00 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.00 Uhr oder telefonisch unter der Rufnummer 05051/479-18 informieren lassen. Wir beraten Sie gerne.“

 

Pressemitteilung Stadt Bergen 09.04.2013/051

ILE Region Kulturraum Oberes Örtzetal; Wechsel der Geschäftsführung und Aufnahme der Gemeinde Unterlüß

Lenkungsgruppe Kulturraum Oberes Örtzetal

Dienstag dieser Woche trafen sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe der ILE Region Oberes Örtzetal in Faßberg, um unter anderem im turnusgemäßen Wechsel die Geschäftsführung von der Stadt Bergen der Gemeinde Faßberg zu übergeben. Zum ersten Mal in diesem Gremium ist nun auch die Gemeinde Unterlüß dabei, die sich dieser Region auch im Hinblick auf die Fusion mit der Gemeinde Hermannsburg zunächst für das Förderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ angeschlossen hat. In Vertretung von Bürgermeister Kurt Wilks teilte sein Stellvertreter Rainer Vogeler mit, dass sich Unterlüß „auch insgesamt dieser Region anschließen möchte“, ein entsprechender Beschluss soll dazu in der nächsten Verwaltungsausschusssitzung vorbereitet werden.

Bergens Bauamtsleiter Manfred Baltzer berichtete über den Stand des Antrages, inzwischen sind die Fördermittel zugesagt, der Bescheid dazu wird allerdings noch auf sich warten lassen. Danach darf dann mit der Ausschreibung zur Erarbeitung eines Entwicklungs– und Handlungskonzeptes begonnen werden.

Eine wichtige Entscheidungsgrundlage soll unter anderem ein „Baulücken- und Leerstandskataster“ sein, das für alle beteiligten Gemeinden beschafft wurde und nun in die Umsetzungsfase gehen soll.

Pressemitteilung Stadt Bergen 09.04.2013/050

Sommerferienbetreuung für Grundschüler

Die Stadt Bergen bietet in den Sommerferien vom 27.06. bis zum 12.07.2013 und vom 05.08. bis zum 07.08.2013 eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder an. Die Betreuung kann flexibel wochenweise in Anspruch genommen werden.

Die Kosten betragen für eine Woche von Montag bis Freitag jeweils ab 7.30 Uhr bis 17 Uhr, bzw. am Freitag bis 16 Uhr, 50 Euro, wobei es flexible Bring- und Abholzeiten geben wird. Ein tägliches Mittagessen ist in den Kosten enthalten. Die Betreuung der Jungen und Mädchen wird von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt, und es gibt ein abwechslungsreiches Programm mit Bewegung, Ausflügen, Musik, Bastelarbeiten und mehr.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Interessierte in der Eugen-Naumann-Schule, der Hinrich-Wolff-Schule und im Rathaus der Stadt Bergen. Auf der Website www.bergen-online.de in der Rubrik Bürgerinfo & Downloads/Formulare ist das Formular auch zum Ausdrucken hinterlegt. Der Anmeldeschluss für die Ferienbetreuung ist der 30.04.2013.

Pressemitteilung Stadt Bergen 08.04.2013/049

Krippenbau hat begonnen

Krippenbau Schulstraße

In der vorigen Woche haben die Erdbauarbeiten für die neue Krippe in der Schulstraße begonnen. Damit hat die Stadt Bergen die Voraussetzungen für das Bereitstellen weiterer 30 Krippenplätze geschaffen. Die neue Kinderkrippe in der Schulstraße soll zum Kindergartenjahr 2013/2014 fertiggestellt und eröffnet werden.

Die Krippe in der Schulstraße wird von der evangelischen St. Lamberti Kirchengemeinde in Bergen im Ganztags- oder Halbtagsmodus betrieben. Das haben Stadt und Kirche vertraglich vereinbart.  Auf dem Grundstück befindet sich auch der von der evangelischen Kirchengemeinde betriebene evangelische Kindergarten.

Pressemitteilung Stadt Bergen 08.04.2013/048

"Heide, Harz und Hackebeil" - Szenische Lesung von und mit Christian Oehlschläger

Mit Ironie und Witz tragen Ulrich Hilgefort (li.) und Christian Oehlschläger Geschichten aus dem Forst vor.

Der als Krimi-Förster bekannte Autor und Forstexperte Christian Oehlschläger liest gemeinsam mit seinem Lektor Ulrich Hilgefort aus verschiedenen seiner Bücher. In einer szenischen Lesung treten die beiden in einen humorvollen, fantasiereichen und spannenden Schlagabtausch – zur besten Unterhaltung des Publikums. Neben ausgewählten Texten aus seinem neusten Buch „Heide, Harz und Hackebeil“ werden Kurzgeschichten aus dem 2012 erschienen Buch „Wo Hirsch und Has´…“ zu hören sein. Im Anschluss findet eine Signierstunde statt, bei der auch Bücher des Autors erworben werden können. Los geht es am Donnerstag, den 18.04.2013, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Bergen, Schulstraße 10, 29303 Bergen. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung Stadt Bergen 05.04.2013/047

Fahrten über den Truppenübungsplatz bereits ausgebucht

Für die beliebten Fahrten über den Truppenübungsplatz, zu denen der Tourismus Bergen e. V. und die Truppenübungsplatzkommandantur Bergen-Hohne am 24.07. und 14.08.2013 eingeladen haben, können leider keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden. Beide Fahrten sind bereits schon jetzt ausgebucht! Die Veranstalter bitten um Verständnis und hoffen, auch im nächsten Jahr wieder Fahrten anbieten zu können.

Pressemitteilung Stadt Bergen 04.04.2013/046

Verein "Bürgerbus Bergen und Lohheide" gegründet

Vorstand Bürgerbusverein

Am 03.04.2013 fand im Stadthaus Bergen die Gründungsversammlung des Vereins "Bürgerbus Bergen und Lohheide" statt. 21 Mitglieder zählt der neu gegründete Verein zunächst, weitere Mitglieder sind herzlich willkommen. Insbesondere auch Kraftfahrer für den späteren Fahrbetrieb werden noch gesucht. Der Jahresvereinsbeitrag für Privatpersonen beträgt 15,- €. Neben der Verabschiedung der Vereinssatzung wurden Vorstandswahlen durchgeführt und die Vereinsbeiträge festgelegt.

Foto: Der neu gewählte Vorstand von rechts, Eckart Borges, 1. Vorsitzender, Horst Moldenhauer, Fahrdienstleiter, Petra Zumpe, Schriftführerin, Annette Ebmeyer, 2. Vorsitzende, Günther Lange, Kassenwart, Wilhelm Bartels, Beisitzer, Jürgen Hohls, Beisitzer. Von der Stadt Bergen Frank Heins

Pressemitteilung Stadt Bergen 03.04.2013/045

Baumfällarbeiten in Bergen

Am 20.04.2013 in der Zeit von 4.00 Uhr bis 7.00 Uhr und am 21.04.2013 in der Zeit von 4.00 Uhr bis 7.30 Uhr, werden in Bergen an der Celler Straße (B 3) in Höhe der LTG Tankstelle, beidseitig notwendige Baumfällarbeiten durchgeführt.

In dieser Zeit ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.


Links Kontakt Impressum

Stadt Bergen • Landkreis Celle • Deichend 3-7 • 29 303 Bergen • Fon 0 50 51 / 479 0 • Fax 0 50 51 / 479 36 • info@bergen-online.de